Auf der Suche nach dem perfekten Banker

Der Verbraucher erwartet von seiner Bank: Zinssatz fr Tages und Termingelder vier Prozent, Wohnungsbaudarlehen zu 3,5 Prozent, gebhr

Der Verbraucher erwartet von seiner Bank: Zinssatz fr Tages und Termingelder vier Prozent, Wohnungsbaudarlehen zu 3,5 Prozent, gebhrenfreie Kontofhrung und Startguthaben, kostenlose Beratung und Bargeldversorgung vor Ort. Die Akzeptanz, dass Sicherheit und flchendeckender Service naturgem einen hheren Preis haben, als Lockangebote anonymer Internet- oder Autobanken, hat leider nicht lange angehalten.Die notwendigen Schlsse aus der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise haben lngst nicht alle gezogen. Der wirtschaftlich denkende Mensch erkennt sehr schnell, dass die oben skizzierten Konditionen nicht seris und nachhaltig umgesetzt werden knnen.Solche Forderungen stehen aber tagein tagaus im Raum, vielleicht ja von den gleichen Kunden, die nicht erkennen wollen, dass zum Beispiel ein Fernseher vom m-markt in Kassel bereits beim Erreichen der Autobahnabfahrt KasselNord teurer geworden ist, als beim Elektrohndler um die Ecke.Geiz ist nicht immer geil! Wir als fest in der Region verwurzelte Bank, mssen leider wieder seit geraumer Zeit feststellen, dass Einlagen unserer Kunden abwandern zu Anbietern, die ob ihrer Finanz- und Liquidittsausstattung weit ber Marktniveau liegende Zinsen zahlen mssen.

Es grenzt schon an Hohn, dass Institute schamlos eine Sicherheit vorgaukeln, die sie selbst gar nicht bieten knnen, sondern vom Staat also von uns allen ausnutzen. Unter den staatlichen Rettungsschirm mussten auch deutsche Grobanken schlpfen, um ihren Geschftsbetrieb aufrechterhalten zu knnen. Das gleiche gilt fr diverse Autobanken. Hier findet derzeit mit politischer Untersttzung, bewusst, oder, was noch viel schlimmer wre, unbewusst, eine Benachteiligung der Institute statt, die bislang am besten durch die Finanzmarktkrise gekommen sind, nmlich die Regionalbanken.Es gibt leider Kunden, die unseren sachlichen Argumenten bezglich des aktuellen Zinsniveaus und der Sicherheit dieser Lockangebote, nicht folgen wollen. Hier bleibt dem Verfasser dieser Zeilen nur die Erkenntnis, dass die Weisheit aus Fehlern wird man klug auer Kraft gesetzt worden ist. Jedem, der sich mit dem aktuellen Zins- und Marktgeschehen auseinandersetzt, muss klar sein, dass die Anbieter, die zur Zeit Konditionen weit aus dem Markt anbieten, Risiken eingehen mssen, um dieses Geld wieder in ein Verdienen zu bringen.Oder sich bei weiteren Verlusten Finanzmittel beim Staat beschaffen, die wir alle irgendwann zurckzahlen mssen.Wer dieses Geschftsgebaren mit seinen Bankgeschften untersttzt, brdet nicht zuletzt unseren Kindern eine schwere Last auf.Mindestens genau so enttuschend ist die Ignoranz vieler Landes- und Bundespolitiker, die selbst in der aktuellen Krise augenscheinlich nicht erkennen wollen, welche Bedeutung die regionalen Genossenschaftsbanken und Sparkassen nicht nur fr die Privatkunden und den Mittelstand haben, sondern auch fr die Sicherheit des deutschen Bankensystems. Nur am Rande sei erwhnt, dass die Genossenschaftsbanken (ca.180.000 MA) und Sparkassen (ca. 250.000 MA) zu den wirklich groen Arbeitgebern und Steuerzahlern in unserem Land zhlen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass diese Tatsachen eines Tages auch nachhaltig in Berlin erkannt werden. Abschlieend mchte ich an dieser Stelle auch die Gelegenheit nutzen, um mich bei der groen Zahl der Kunden zu bedanken, die die Strken und die Sicherheit unserer Bank erkannt haben und uns die Treue halten. Ebenso gilt mein Dank den Kolleginnen und Kollegen, die in dieser schwierigen Zeit jeden Tag unseren Kunden dieses gute Gefhl vermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Baumaschinen im Wert von 15.000 Euro aus Container in Fuldabrück gestohlen

Bislang unbekannte Einbrecher trieben am Wochenende auf einer Baustelle im Fuldabrücker Ortsteil Bergshausen ihr Unwesen und richteten einen Schaden an.
Baumaschinen im Wert von 15.000 Euro aus Container in Fuldabrück gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.