Täter kamen zwei Mal

Von HELMUT KRMLER und JOACHIM SCHAUBWolfhagen. Ganz schn dreist! Whrend sittsame Brger die Zeit zwischen Weihnachten und

Von HELMUT KRMLER und JOACHIM SCHAUB

Wolfhagen. Ganz schn dreist! Whrend sittsame Brger die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr zur Entspannung nutzten, waren andere aud Diebestour. In der Schtzebergerstrae in Wolfhagens Innenstadt ereignete sich zwischen den Jahren ein Doppeleinbruch in einem Geschft fr Computer und Computerzubehr.

Erstmals klirrte es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um Mitternacht: Unbekannte schlugen die seitliche Schaufensterscheibe des Ladens mit einem Pflasterstein ein und griffen zu, bevor die Anwohner aus dem Schlaf aufgeschreckt waren und die Fenster ffnen konnten Es gelang ihnen, bei diesem ersten Bruch Grafikkarten zu entwenden.

War es nur ein Vorgeplnkel, um den Zugang zu erleichtern? Jedenfalls scheinen sie sich mit dieser schmalen Beute nicht zufrieden gegeben zu haben und kamen in der gleichen Nacht gegen Morgen noch einmal.

Dieses Mal schlugen sie die zweite seitliche Schaufensterscheibe ein. Dabei gelang es ihnen, zwei TFT-Monitore zu entwenden.

Geschftsinhaber Martin Lucas, der am Morgen von der Polizei ber den Doppeleinbruch informiert wurde, ist sauer ber die Dreistigkeit der Diebe. Durch zwei Einbrche in einer Nacht und die groe kriminelle Energie der Tter sieht er die Angriffe auf seinen Laden als Bedrohung und Gefhrdung seiner noch recht jungen Existenzgrndung an.

Zudem fhlt er sich durch die Vorgehensweise bei den Ermittlungen seitens der zustndigen Behrden allein gelassen. Ich habe das Gefhl, das man sich nicht ausreichend um meinen Fall gekmmert hat, kritisiert Geschftsinhaber Martin Lucas. Der PC-Laden in der Schtzebergerstrae besteht seit dem 1. Dezember vergangen Jahres. Vorher bestand das Geschft in der Triangelstrae in Wolfhagen. An diesem Standort gab es keinerlei Probleme mit Einbrchen und Diebstahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulinarische "Wilde Wochen"

Vom 22. September bis zum 19. November gibt es wieder die "Wilden Wochen", in denen Spezialitäten vom Habichtswaldschwein angeboten werden.
Kulinarische "Wilde Wochen"

Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Vor 15 Jahren pflanzte die Stadt Hofgeismar Bäume mit Zieräpfeln in der Bürgermeister-Laneus-Straße. Das Fallobst "ziert" nun aber die Fußwege und wird so zur …
Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Knapp 50 Feuerwehreinsatzkräfte aus Baunatal und Kassel bekämpften am frühen Dienstagabend einen Strohballenbrand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Strohballenbrand in Baunatal

Die Feuerwehr löschte am Dienstagabend einen Brand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand in Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.