Tagung der Evangelischen Akademie

+
Christine Eichel - Fernsehregisseurin und frühere Kulturchefin von Cicero und Focus.

"Fabelerzähler Luther": Lesung mit Christine Eichel am Freitag, 8. September bei der Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar.

Hofgeismar.  Nicht um Luthers Thesen zur Reformation soll es bei der Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar von Freitag, 8. September, bis Sonntag, 10. September, gehen, sondern um den Fabelerzähler Luther und seinen Hang zu Sprichwörter, Märchen und Sagen. Höhepunkt der Wochenendtagung ist die Lesung mit Christine Eichel am Freitag, 8. September, 20 Uhr. Sie liest aus ihrem 2015 erschienenen Buch „Deutschland, Lutherland“. Darin schlüsselt sie auf, dass die Reformation einer Kulturrevolution gleichkam, welche die deutsche Kultur und Mentalität bis heute prägt. Es geht dabei längst nicht nur um Religion. Eichel legt dar, warum ein Politiker in den Medien eher Eintopf mögen sollte als Zweierlei vom Reh, warum Frauen so gerne lehren und helfen, warum die Deutschen eine so reiche Musikkultur haben und anderes mehr. Tickets (8 Euro) unter Tel. 05671/881-126.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flüchtlingskinder lernen Schwimmen

SV Trendelburg nutzt die Spende von der Raiffeisenbank Wolfhagen eGhilft und hilft bei Projekt.
Flüchtlingskinder lernen Schwimmen

Gastronom Stefan Frankfurth will Bürgermeister von Bad Emstal werden

Bad Emstal - als Hotelier hat er mit seinem „Parkhotel Emstaler Höhe“ einen Ruf weit über die Grenzen Bad Emstals hinaus. Doch jetzt will sich Stefan Fanktfurth …
Gastronom Stefan Frankfurth will Bürgermeister von Bad Emstal werden

Die „Emstal Rallye“

Der Motor Sport Club Emstal e.V. veranstaltet die 21. ADAC Rallye Bad Emstal.
Die „Emstal Rallye“

Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Bei einem Einbruch in eine Zimmerei in Wolfhagen-Ippinghausen wurden Werkzeuge im Wert von etwa 30.000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
Werkzeuge im Wert von circa 30.000 Euro gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.