Das tapfere Schneiderlein: "Die ListDinger" in Breuna

+
Die "ListDinger" treten in diesem Jahr mit dem Theaterstück "Das tapfere Schneiderlein" auf.

In Breuna führt die Theatergruppe "Die ListDinger" ihre eigene Interpretation von "Das tapfere Schneiderlein" auf.

Breuna.  Im Rhythmus von zwei Jahren tritt die Theatergruppe „Die ListDinger" (Mitspieler aus Ober- und Niederlistingen) regelmäßig auf. Dieses Jahr fiel die Wahl auf „Das tapfere Schneiderlein“ von Bernhard Wiemker. Ein etwas abgewandeltes Märchen. Zwar treffen sie auf die Figuren der Gebrüder Grimm, aber dennoch passieren ihnen ungewöhnliche Dinge. Wegen Umbauarbeiten am eigentlichen Spielort finden die vier Aufführungen am 09., 10., 23. und 24. Juni, Beginn 17 Uhr, bei der Grillhütte am Igelsbett in Oberlistigen statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro, für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre 4 Euro. Karten können bei Gerhard Koch, Telefon 0160/2804371, vorbestellt werden. Es sind nur begrenzte Parkmöglichkeiten vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.