Tiere ohne Grenzen

Sababurg. Mit Hilfe der Frdermittel sollen der Kinderzoo, die Wassergeflgelanlage und die Nordische Welt umgebaut werde

Sababurg. Mit Hilfe der Frdermittel sollen der Kinderzoo, die Wassergeflgelanlage und die Nordische Welt umgebaut werden. Durch die Neuausrichtung wird der Tierpark den heutigen Besucherwnschen nach hoher Erlebnisqualitt gerecht so der Minister. Dieser Tierpark der Zukunft mache es fr die Gste mglich, Tiere in ihren natrlichen Lebensrumen zu beobachten und hautnah zu erleben.

Posch: Nach Umsetzung der Neukonzeption wird sich die Attraktivitt des Tierparks weiter erhhen und die Besucherzahlen sicher deutlich ansteigen. Davon profitieren nicht nur die gesamte Region, sondern auch die Betriebe im Umfeld. Neue Arbeitspltze knnen geschaffen werden.

Wie der Minister erluterte, hat das Hessische Wirtschaftsministerium hessenweit seit dem Jahr 2000 ber 70 Millionen Euro Frdermittel des Landes, des Bundes und der Europischen Union fr die Untersttzung der ffentlichen touristischen Infrastruktur eingesetzt. Damit wurden mindestens 180 Millionen Euro an Investitionen ausgelst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Nachhaltiges Präventionsprojekt an der Gesamtschule Immenhausen.
Gewaltopfer Christoph Rickels bringt Schüler zum Nachdenken

Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Mit Hashtag "#herzverlieren" Lieblingsorte zeigen und Preise gewinnen.
Erste Saison im neuen Naturpark Reinhardswald

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Ein "Deutsches Requiem"

Gemeinsames Konzert der Kreiskantoreien Wolfhagen und Marburger Land.
Ein "Deutsches Requiem"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.