Tierpark Sababurg öffnet am 6. Mai wieder für Besucher

+
Tierpark Sababurg öffnet wieder am 6. Mai

Vorerst noch mit Einschränkungen. Und Gäste müssen eine Elchlänge Abstand einhalten.

Hofgeismar. Darauf haben viele Kinder, Familien und Tierliebhaber sehnsuchtsvoll gewartet: Am 6. Mai wird der Tierpark Sababurg wieder für die Besucher geöffnet! Die Öffnung wurde durch die neue 4. Verordnung des Landes Hessen zur Bekämpfung des Corona-Virus möglich, die am 4. Mai in Kraft getreten ist. Landrat Uwe Schmidt: "Wir halten uns zum Schutz der Besucher an die Vorgaben des Landes, deshalb sind Schaufütterungen und die Greifvogelschau bis auf weiteres noch nicht möglich". Auch die Wellensittich-Voliere, die Streichelgehege, die Pinguin-Anlage und auch die Kontaktgehege müssen noch geschlossen bleiben.

Der Spielplatz im Eingangsbereich ist offen und auch das Tierpark-Museum hat geöffnet. Der Tierpark-Imbiss bietet Getränke und Eis zum Mitnehmen an. "Die entsprechenden Hygiene-Regeln im Eingangsbereich und auch rund um den Imbiss werden von uns eingehalten – wir stellen sicher, dass die Sicherheitsabstände von mindestens 1,5 Metern auf jeden Fall vorhanden sind", bittet der Landrat um Verständnis und Mithilfe der Besucher. Im Tierpark mit einer Fläche von 130 Hektar gibt es ansonsten genügend Platz um die Abstandsregeln einzuhalten. Auf dem Weg vom Parkplatz um Eingangsbereich und im Eingangsbereich selbst werden die Besucher durch Hinweisschilder und Bodenmarkierungen darauf hingewiesen, dass "sie eine Elchlänge von zwei Metern Abstand halten sollen", informiert Uwe Pietsch, Leiter des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen, zu dem der Tierpark Sababurg gehört. Durch entsprechende Vorrichtungen wird auch an den Kasseneingängen für den erforderlichen Seitenabstand gesorgt. "Um Wartezeiten zu verringern, werden bis zu sieben Kassen geöffnet sein", kündigt Pietsch an.

Der Souvenir- und Futterverkauf bleibt noch geschlossen, die Grillplätze sind noch stillgelegt. Pietsch: "Auch die Kirchenscheune und das Stallgebäude des Bauernhofes sind noch nicht offen". Die Parkbahn darf auch noch nicht verkehren. Das Gasthaus "Zum Thiergarten" ist ebenfalls noch geschlossen. "Die Besucher-WCs einschließlich der Türklinken werden mehrmals täglich desinfiziert und gereinigt und im Eingangs- und Ausgangsbereich und vor den Toiletten sind Spender mit Desinfektionsmitteln aufgestellt", berichtet Pietsch von weiteren Hygienemaßnahmen für den Betrieb des Tierparks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.