Tödlicher Unfall: 27-jähriger Motorradfahrer kommt ums Leben

Am Sonntag kam es bei Wolfhagen zu einem Unfall, bei dem ein 27-jähriger Motorradfahrer ums Leben kam. Er ist in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Wolfhagen. Am Sonntagnachmittag kam es auf der Kreisstraße 108 zwischen Wolfhagen-Ippinghausen und Naumburg-Altenstädt zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Wolfhagen war nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdeinwirkung mit seinem Zweirad in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Dabei hatte er sich schwerste Verletzungen zugezogen und war noch am Unfallort verstorben.

Wie die Polizei berichtet, war der Kraftradfahrer gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße von Altenstädt in Richtung Ippinghausen unterwegs. In der Linkskurve war er nach den bisherigen Ermittlungen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers und nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn in einen Flutgraben abgekommen, dort mit einem Wasserdurchlassrohr zusammengestoßen und schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Liegen gekommen. Eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall können die Beamten der Polizeistation Wolfhagen aufgrund der Aussage eines Zeugen ausschließen.

Die weiteren Unfallermittlungen werden bei der Polizeistation Wolfhagen geführt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulinarische "Wilde Wochen"

Vom 22. September bis zum 19. November gibt es wieder die "Wilden Wochen", in denen Spezialitäten vom Habichtswaldschwein angeboten werden.
Kulinarische "Wilde Wochen"

Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Vor 15 Jahren pflanzte die Stadt Hofgeismar Bäume mit Zieräpfeln in der Bürgermeister-Laneus-Straße. Das Fallobst "ziert" nun aber die Fußwege und wird so zur …
Städtische Zieräpfel sorgen für Rutschpartie in Hofgeismar

Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Knapp 50 Feuerwehreinsatzkräfte aus Baunatal und Kassel bekämpften am frühen Dienstagabend einen Strohballenbrand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand bei Baunatal: 50 Feuerwehreinsatzkräfte konnten Flammen bekämpfen

Strohballenbrand in Baunatal

Die Feuerwehr löschte am Dienstagabend einen Brand zwischen Hertingshausen und Großenritte.
Strohballenbrand in Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.