Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Kassel.  Auf der A44 kam es am Donnerstagnachmittag zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Die Autobahn wird aktuell in Höhe Schauenburg in Fahrtrichtung Kassel neu asphaltiert. Im Baustellenbereich in Höhe des Parkplatz Firnsbachtal kam es gegen 13.20 Uhr zum Unfall. In dem abgesperrten Baustellenbereich wurde nach ersten Erkenntnissen ein 53-Jähriger Arbeiter von einem an der Arbeitsstelle eingesetzten Lkw angefahren. Der 53-Jährige aus Waldkappel wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Baustellenmitarbeiter unterstützten den Rettungsdienst und sorgten dafür, das die Einsatzstelle gegen Wetter geschützt ist. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass der Lkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren den Arbeiter hinter dem Fahrzeug nicht wahrgenommen hatte. Der Lkw wurde zunächst sichergestellt und abgeschleppt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter in die weiteren Ermittlungen mit eingebunden. Auch das Amt für Arbeitsschutz war vor Ort. Die Arbeiten auf der Baustelle wurden eingestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein "Deutsches Requiem"

Gemeinsames Konzert der Kreiskantoreien Wolfhagen und Marburger Land.
Ein "Deutsches Requiem"

8. Wolfhager Kleinkunst-Winterfestival 2020

Eine Mischung aus Comedy, Show und Musik im Wolfhager Kulturladen.
8. Wolfhager Kleinkunst-Winterfestival 2020

Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Ein außer Kontrolle geratener Streit zwischen zwei Männern rief am gestrigen Dienstagabend im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen die Polizei auf den Plan.
Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Der Ärger mit dem gelben Sack hat ein Ende.
Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.