Ein Toter bei Verkehrsunfall

+

Der schwere Unfall gestern Abend endete tragisch

Calden. Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer aus Warburg befuhr die B7 von Calden in Richtung Warburg. Zwischen Obermeiser und Niederlistingen kam der Mann aus bislang ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn ausgangs einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrsschild, überschlug sich und kollidierte imangrenzenden Wald ca. 10 m abseits der Straße mit einem Baum.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften aus dem auf dem Dach liegenden Pkw befreit werden, bevor er noch während der Erstversorgung an der Unfallstelle seinenschweren Verletzungen erlag.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B7 im Bereich der Unfallstelle bis gegen 19:30 Uhr zeitweise voll gesperrt. An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde seitens der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

Musik, Literatur und Theater im Souterrain.
Ein kultureller Abend in der Wolfhager Unterwelt

"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Gesellenfreisprechung und Sommerfest der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.
"Mach´, dass Du weiterkommst – Geh‘ Deinen Weg!“

Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Der größte gemixte Gin-Tonic misst 1.001,66 Liter, eingeschenkt in ein vom Aquariumbauer gefertigtes Glas. Aufgestellt wurde der Rekord im bayrischen Hausham. Seit …
Rekord geglückt: 268 Teilnehmer beim Gin-Tasting auf dem Airport Kassel

Woche der Wiederbelebung

Leben retten können - Aktionstag in der Kreisklinik Hofgeismar.
Woche der Wiederbelebung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.