Tourismus fördern

Homberg. Der Hessentag sorgt fr ein groes Herz, scherzte der Hessische Minister fr Umwelt, lndlichen Raum und V

Homberg. Der Hessentag sorgt fr ein groes Herz, scherzte der Hessische Minister fr Umwelt, lndlichen Raum und Verbraucherschutz Wilhelm Dietzel bei der offiziellen Erffnung des Stellberg-Radweges am Montag. Der fhrt mittelbar am Hessentagsgelnde vorbei, was nach Dietzels Worten wohl auch mit der Geldspritze zu tun haben knnte. Wre die Groveranstaltung nicht in Homberg gewesen, htten Finanzierung und Bau womglich lnger gedauert.

Drei Kilometer in acht Wochen

Denn: Die letzten drei Kilometer wurden in acht Wochen aus dem Boden gestampft. Hombergs Brgermeister Martin Wagner erklrte: Wir wollen mit dem Radwanderweg Kinder und Radfahrer von der Landstrae holen.

Mehr bernachtungsgste erwnscht

Zudem diene der Weg dem Hessentag, dem Tourismus und vor allem der heimischen Bevlkerung. Wichtig sei es attraktive Mglichkeiten fr den Radtourismus zu schaffen. Dann knne die Kreisstadt womglich auch mit mehr bernachtungs- und Ausflugsgsten rechnen, hofft Wagner. Anbindungen hat der Radweg an den R 5, R 10, R 14 und R 17.Finanziert wurde das eine Million Euro teure Teilstck mit Landesmitteln und Haushaltsmitteln der Stadt Homberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Die 14. Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften fanden im September in Lohfelden-Vollmarshausen statt. Als einzige Frau trat die 25-jährige Vanessa Schulz aus …
Meisterschaft zur Waldarbeit: Vanessa Schulz Siegerin der Herzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.