Touristische Höhepunkte im Blick

Neue Ansichtskarten fr die TouristenMeinhard/Wanfried. Die Tourist-Information Eschwege-Meiner-Meinhard-Wanfried hat fr die Gemeind

Neue Ansichtskarten fr die Touristen

Meinhard/Wanfried. Die Tourist-Information Eschwege-Meiner-Meinhard-Wanfried hat fr die Gemeinde Meinhard und die Stadt Wanfried neue Ansichtskarten mit touristischen Motiven herausgebracht. Geschftsfhrerin Jutta Riedl stellte gemeinsam mit den Brgermeistern Hans Giller (Meinhard) und Wilhelm Gebhard (Wanfried) die Ansichtskarten der ffentlichkeit vor.

Die touristischen Hhe-punkte in den Werratal-Orten kommen ganz klar zum Ausdruck. Ob nun Radfahren, Wandern auf Premiumwegen, Wasserspa auf dem Werratalsee beim Baden oder beim Ausflug mit der Werranixe oder Kanufahren auf der Werra, historischer Wanfrieder Hafen und natrlich auch das Fachwerk der Werratal-Orte, hier ist fr jeden etwas dabei. Alle Ansichtskarten sind ab sofort in der Tourist-Information in Eschwege erhltlich und wurden inzwischen den Geschften und Gastgeberbetrieben in Meinhard und Wanfried zum Wiederverkauf angeboten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hoher Sachschaden nach Brand in Reinhardshagen

Eine Scheune brannte komplett aus, eine andere wurde erheblich beschädigt
Hoher Sachschaden nach Brand in Reinhardshagen

Autokorso gegen Atommüll-Lager Würgassen

Verein "Atomfreies 3-Ländereck" ruft zur Teilnahme an Demonstration auf.
Autokorso gegen Atommüll-Lager Würgassen

Neue Regelungen für Kindertagesstätten im Landkreis Kassel ab dem 13. Juli

Der Landkreis Kassel passt die geltenden Regelungen für Kindertagesstätten an die neuen Empfehlungen des Landes Hessen an.
Neue Regelungen für Kindertagesstätten im Landkreis Kassel ab dem 13. Juli

Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Sein Fluchtversuch scheiterte allerdings, denn nach kurzer Verfolgung klickten für den 40-Jährigen die Handschellen.
Polizisten nehmen flüchtenden Exhibitionisten im Ahnepark fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.