Training im Muay Thai Thaibox Camp

Der Volkmarser Thaiboxer Heinfried Wicke kehrte vor den Weihnachtsfeiertagen von einem dreiwchigen Intensivtraining aus Thailand zur

Der Volkmarser Thaiboxer Heinfried Wicke kehrte vor den Weihnachtsfeiertagen von einem dreiwchigen Intensivtraining aus Thailand zurck. In Asien konnte er mit einheimischen Toptrainern sowie Sparringsgegnern verschiedener Nationen wie beispielsweise aus Kanada, Australien, Korea und England zusammenarbeiten. Nachem die klimatischen Bedingungen bei 35 Grad dem Volkmarser Thaipanther in den ersten Tagen noch zu schaffen machten, konnte er nach wenigen Tagen den Trainingsanforderung gerecht werden. Bereits um 6 Uhr morgens vor Sonnenaufgang begann der Traininstag mit kilometerlangen Laufeinheiten, bevor das sechsstndige Programm im Trainingscamp startete, das sich in einer dreistndigen Trainingseinheit am Vormittag und einer dreistndigen Trainingseinheit am Nachmittag aufteilte. Das neue Wissen, das der Thaipanther bei seinem jetzt bereits vierten Aufenthalt in Thailand sammeln konnte, wird er in den kommenden Wochen und Monaten an seine Schler, die von ihm im Kraftsportverein Volkmarsen Breuna e.V. in Volkmarsen trainiert werden, weitergeben, zumal einige dieser Schler als aktive Kmpfer bei der ersten geplanten Fight Night in der Stadthalle Volkmarsen am 13. Mrz im Ring stehen. Beginn dieser Veranstaltung, bei der Topkmpfer aus verschiedenen Stdten zu Gast sein werden, ist um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr).Auch ein Frauen-Kampf steht mit auf dem Programm. Die Kmpfe werden nahezu alle nach den K1 Regeln Thaiboxen ausgetragen, wie man dies aus Eurosport TV- bertragungen kennt. Begleitet werden die Kmpfer von einem hochkartigen Programm mit Lichtshows, Darbietungen fernstlicher Waffenkunst und einiges mehr. Auch einige Brgermeister der umliegenden Stdte wollen an diesem Abend zu Gast sein. Eine harte Vorbereitungszeit steht jetzt den Schler des Thaipanthers bevor, da auch Trainingseinheiten in anderen Schulen wie Bochum, Hannover und Dortmund auf dem Plan stehen.Die Eintrittsgelder werden einem wohlttigen Zweck zugute kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Aus Holz aus dem Reinhardswald fertigen die Weserflößer ihre historischen Wassergefährte. Damit erhalten sie ein uraltes Handwerk. 
Ein Rohstoff unterwegs: Flöße auf der Oberweser – viel mehr als nur Nostalgie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.