Tramstrecke Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt

Ursache der Streckenstörung ist ein auf die Oberleitung gestürzter Baum zwischen Kaufungen und Helsa

Kaufungen. wegen eines Oberleitungsschadens ist die Strecke durch das Lossetal für die Tram 4 heute, 23. März, seit etwa 6.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Die Bahnen der Linie 4 verkehren deshalb nur bis Oberkaufungen. Die KVG hat einen Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kaufungen-Gesamtschule und Hessisch Lichtenau eingerichtet.

Ursache der Streckenstörung ist ein auf die Oberleitung gestürzter Baum zwischen Kaufungen und Helsa. Derzeit sind vier Straßenbahnen auf der Strecke „gefangen“. Weil diese auf den weiteren Strecken im Straßenbahnnetz fehlen, hat die KVG die auf der Tramlinie 1 verkehrenden Doppeltraktionen (zwei hintereinander gekuppelte Bahnen) aufgelöst.

Eine Prognose, wann der Schaden behoben und die Tramstrecke im Lossetal für den Bahnverkehr wieder freigegeben werden kann, ist noch nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Eintauchen in die spannende Welt der Noten und Musiktheorie.
Zwei neue Kursangebote in der Musikschule Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.