TV-Star Peter Ludolf beim 1. Streetfood-Festival in Wolfhagen

+
„Frühlingserwachen in Wolfhagen"

Zwei Tage lang "Frühlingserwachen" in der Innenstadt, mit verkaufsoffenem Sonntag.

Wolfhagen. Der Frühling kommt und die Wolfhager werden in diesem Jahr kulinarisch aufgeweckt: „Delikatessen aus aller Welt“ – so lautet das Motto beim 1.Streetfood-Festival an diesem Wochenende, 23. und 24.März, in Wolfhagen. Rund um den Marktplatz und dem alten Rathaus werden am Samstag von 11 bis 21 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr über 20 Stände ausgefallene Drinks und Gerichte anbieten, die man nicht jeden Tag auf den Teller bekommt. Die bunte Vielfalt reicht von veganen Burgern, pikanten Spiralkartoffeln, Churros, Baumstriezel, Pulled Pork, mexikanischen Spezialitäten bis hin zu Insekten.

Schrotthändler Peter Ludolf beim Streetfood-Festival

„Auch wenn man mit den hier aufgeführten Gaumenfreuden und Begriffen vielleicht nicht allzuviel anfangen kann, man muß diese Leckereien einfach mal probieren und sich vom Geschmack überzeugen lassen. Es muss ja schließlich nicht immer Schnitzel sein“, lädt die Service Gemeinschaft Wolfhagen zum Festival ein. Ein weiteres Highlight an diesen beiden Tagen ist gewiss der aus der Fernsehserie „Schrottbrüder – die Autoverwerter aus dem Westerwald“ bekannte Peter Ludolf. In der Doku-Serie wird das Leben und Arbeiten der vier Ludolf-Brüder gezeigt, die nach ihrem eigenen „Haufenprinzip“ einen Betrieb für Autoverwertung betreiben. Peter Ludolf war in der Serie für die Verpflegung der Familie zuständig, meist gab es Nudeln. Beim Streetfood-Festival möchte er nun die Besucher mit seinen Nudelkreationen verwöhnen und ist dabei auch gern für einen Plausch oder eine kleine Autogrammstunde bereit.

Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

Parallel dazu lädt die Innenstadt mit einem verkaufsoffenen Sonntag zu einem gemütlichen Einkaufsbummel unter dem Motto „Frühlingserwachen in Wolfhagen“ ein. Die Fachgeschäfte in der Schützeberger- und Mittelstraße sind von 12 bis 18 Uhr geöffnet und präsentieren einen bunten Mix aus Mode, den neuesten Spiel- und Freizeittrends sowie allerlei Dekorativem für ein schöneres Zuhause. Viele Geschäfte haben speziell für diesen Tag tolle Angebote oder Rabattaktionen vorbereitet. Somit ist der verkaufsoffene Sonntag auch eine ideale Gelegenheit, um für das bevorstehende Osterfest noch ein passendes Geschenk für die Liebsten zu finden. Auf dem historischen Marktplatz im Bereich der alten Wache hat man am Sonntag zudem zwischen 11 und 17 Uhr die Möglichkeit, auf dem dort stattfindenden Flohmarkt die eine oder andere Rarität zu erwerben. Die Teilnahme ist für die Verkäufer kostenlos. Interessierte Flohmarktaussteller werden gebeten, sich bei Rainer Ruth (05692-8275) oder Roman Krettek (05692-994940) anzumelden.

Die Sonderausstellung in den neu eröffneten Räumlichkeiten von „Mander+“ steht passend zur Jahreszeit ganz unter dem Motto „Alles rund um’s Gärtnern“. Am verkaufsoffenen Sonntag beantwortet hier der Pomologe Marcus Koch alle Fragen rund um die Veredelung von Obstbäumen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung: 61-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Gestern Abend kam es zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer ums Leben kam ( wir berichteten )
Folgemeldung: 61-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Tödlicher Motorradunfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen

Ein Motorradfahrer verstarb bei einem schweren Unfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen.
Tödlicher Motorradunfall zwischen Schauenburg-Breitenbach und Habichtswald-Ehlen

Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Reiten ist ein idealer Ausgleichssport für Menschen jeden Alters und Geschlechts. Besonders deutlich wird das auf dem Reiterhof „Klein-Immenhof“ in Ihringshausen
Reiter-Mekka: Auf Klein Immenhof in Ihringshausen finden auch die Jüngsten das Glück der Erde

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.