LKW übersieht Pkw - Es kracht

Der zerstörte Wagen des Österreichers auf der A44. Foto:Hessennews TV
+
Der zerstörte Wagen des Österreichers auf der A44. Foto:Hessennews TV

Breuna/Zierenberg. Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern auf der A 44 zwischen den Anschlussstellen Breuna und Zierenberg kurz vor einer Raststätte.

Breuna/Zierenberg. Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern Abend auf der A 44 zwischen den Anschlussstellen Breuna und Zierenberg kurz vor der Raststätte Bühleck. Ein PKW Fahrer aus Österreich war mit hoher Geschwindigkeit auf der zweispurigen Autobahn in Richtung Kassel unterwegs. Ein in einer Kolonne fahrender LKW setzte zum Überholen an und zog auf die linke Fahrspur.

Der PKW Fahrer erkannte zwar die Situation, doch auf Grund seiner Geschwindigkeit konnte er sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und fuhr auf dem Sattelzug auf. Wie uns die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei mitteilten, geht man davon aus, dass der LKW Fahrer der heranfahrenden PKW übersehen hat. Der PKW-Fahrer wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Am LKW und am PKW entstand ein hoher Schaden, der jedoch von der Polizei noch nicht genau beziffert werden konnte.

Der LKW Fahrer aus Bosnien wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Auf Grund der Aufräumarbeiten musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei war mit der Reinigung der Autobahn beauftragt. Der Verkehr staute sich zeitweise zurück bis nach Breuna. Es staute sich auf mehrere Kilometer zurück.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.