Unbekannte brechen Geldautomaten auf: Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Ostersonntag einen Geldautomaten in der SB-Stelle einer Bank in Guntershausen aufgebrochen und dabei Bargeld erbeutet.

Baunatal. Die Beamten der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die im Laufe der Nacht zum Sonntag in Guntershausen möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Nach den bisherigen Ermittlungen waren die Täter über ein Fenster auf der Rückseite in die Selbstbedienungs-Stelle der Bank an der Dorfstraße eingebrochen und hatten anschließend den Geldautomaten mit Werkzeug gewaltsam geöffnet.

Vermutlich flüchteten die Unbekannten anschließend wieder durch das zuvor aufgebrochene Fenster und von dort in unbekannte Richtung. Eine Zeugin, die sich später bei der Polizei meldete, hatte gegen 3.30 Uhr in der Nacht drei Personen auf dem Spielplatz an der Gebäuderückseite wahrgenommen, ihre Beobachtungen jedoch zunächst für nicht wichtig gehalten. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei diesen drei Personen vermutlich um die Täter gehandelt hat.

Nun bittet die Polizei weitere Zeugen, die in der Nacht zum Ostersonntag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Guntershausen beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zum 10. Mal: "Wilde Wochen" im Habichtswald

Auch in Corona-Zeiten: Köche, Hoteliers und Fleischer laden zu regionalen Spezialitäten ein.
Zum 10. Mal: "Wilde Wochen" im Habichtswald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.