Unbekannte brechen in Supermarkt ein und verursachen Schaden in Höhe von 20.000 Euro

In Wahlsburg haben unbekannte Täter einen Supermarkt ausgeraubt und einen Sachschaden von 20.000 Euro verursacht.

Wahlsburg. In der Nacht zu Montag drangen bislang unbekannte Täter in einen Supermarkt in Wahlsburg-Lippoldsberg ein und erbeuteten zahlreiche Tabakwaren. Dabei gingen sie mit so massiver Gewalt vor, dass sie einen Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro anrichteten. Da die Täter unerkannt die Flucht ergreifen konnten, sucht die Polizei in Hofgeismar jetzt nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die Beamten der Hofgeismarer Polizei berichteten, ereignete sich der Einbruch in den frühen Morgenstunden des Montags, gegen 4 Uhr. Demnach haben die Täter beim Eindringen in den Markt in der Schulstraße in Lippoldsberg einen Alarm ausgelöst. Sie sind mit massiver Gewalt gegen die Eingangstür vorgegangen. Sie rissen zunächst den Türrahmen der Eingangstür aus dessen Verankerung und traten dann die Scheiben der darauf folgenden Zwischentür ein. Danach begaben sie sich in den Kassenbereich, drückten die Jalousien der Zigarettenständer gewaltsam hoch und entwendeten Zigaretten im Wert von rund 9.000 Euro. Noch bevor die vom Sicherheitsunternehmen unterrichtete Polizei vor Ort eintraf, war den Tätern die Flucht in unbekannte Richtung gelungen.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich telefonisch unter der 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei oder unter 05671 - 99280 bei der Polizei in Hofgeismar zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.