Unbekannte klauen weißen Sprinter in Baunatal

Am Wochenende klauten Unbekannte in Baunatal einen weißen Mercedes-Sprinter im Wert von knapp 20.000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Baunatal.  In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten bislang Unbekannte einen weißen Mercedes-Sprinter in der Dachsbergstraße in Baunatal. Die Kasseler Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf das Verschwinden des weißen Transporters mit dem amtlichen Kennzeichen KS-WT 7777 geben können. Der rund zweieinhalb Jahre alte Firmentransporter hat noch einen Wert von knapp 20.000 Euro. Besonders auffällig ist die Tatnacht. Bereits eine Woche zuvor entwendeten ebenfalls unbekannte Täter einen weißen Sprinter in Niestetal-Heiligenrode. Auch hier schlugen die Täter zwischen Freitagabend und Samstagmorgen zu.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Mitarbeiter einer Reinhardshagener Firma den Sprinter am Freitagabend gegen 22.45 Uhr auf einen Parkplatz vor den Mehrfamilienhäusern in der Dachsberstraße abgestellt. Er hatte den Wagen mit nach Hause genommen, um am Samstag einen Umzug durchzuführen. Am Samstagmorgen gegen kurz vor 9 Uhr bemerkte er dann das Fehlen des Kleintransporters. Wie sich dabei herausstellte, stand auf dem Parkplatz, auf dem der Sprinter am Abend abgestellt worden war, ein Taxi. Die Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des Mietwagens diesen um 6 Uhr auf dem Parkplatz abstellte. Demnach muss der Sprinter bereits in der Zeit davor entwendet worden sein.

Weißer Sprinter in Heiligenrode entwendet

Wie bereits am 12. Februar berichtet, entwendeten unbekannte Täter einen zur Behindertenbeförderung umgebauten weißen Sprinter in Niestetal-Heiligenrode. Der Transporter im Wert von rund 50.000 Euro war, ebenfalls wie in dem aktuellen Baunataler Fall, in der Nacht von Freitag auf Samstag entwendet worden. Bislang liegen der Polizei keine Hinweise auf die genaue Tatzeit und die Täter vor.

In beiden Fällen suchen die Ermittler des K 21/22 Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die jeweiligen Täter oder den jeweiligen Verbleib der Fahrzeuge geben können. Diese wenden sich bitte unter der Telefonnummer 0561 - 9100 an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Auf einem Feld an der Kreisstraße 22, zwischen Hertingshausen und Großenritte, brannte in der Nacht zum Donnerstag ein größerer Stroh- und Misthaufen.
Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.