Hofgeismar: Unbekannter raubt Frau im Theodor-Rocholl-Park die Handtasche

Ein Unbekannter soll am heutigen Freitagmorgen einer Frau im Theodor-Rocholl-Park in Hofgeismar die Handtasche geraubt haben und anschließend geflüchtet sein.

Hofgeismar. Die genauen Umstände der Tat sind derzeit noch unklar. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen eines Raubdelikts und bittet um Zeugenhinweise.

Der Vorfall hatte sich gegen 6:10 Uhr in dem Park zwischen der Bahnhofstraße und dem Poppenhäuser Weg ereignet. Eine Passantin war auf die Hilfeschreie der Frau aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Die eingesetzte Streife der Polizeistation Hofgeismar war dort anschließend auf das mutmaßliche Opfer, eine 27 Jahre alte Frau aus Bulgarien getroffen, die angab, von einem Unbekannten bedrängt und letztlich ihrer schwarzen Lederdamenhandtasche mitsamt Bargeld beraubt worden zu sein. Zu ihrem Aufenthalt in Hofgeismar machte das Opfer gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten und auch später in ihrer Vernehmung gegenüber den Beamten des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo keinerlei Angaben. Die genauen Hintergründe der Tat sind daher noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem Täter soll es sich nach Angaben der 27-Jährigen um einen jungen, schlanken Mann, im Alter von 20 bis 25 Jahren und einer Größe von etwa 1,70 Meter gehandelt haben, der ein südländisches Äußeres mit mittellangen schwarzen Haaren hatte. Er sei mit einer schwarzen Jacke und Jeanshose bekleidet gewesen und habe eine schwarze Umhängetasche mitgeführt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem mutmaßlichen Täter verliefen bislang ohne Erfolg.

Die Beamten des Kommissariats 35 bitten Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sturm hinterlässt Spuren: Scheune in Calden eingestürzt

Der Sturm "Friederike" zieht über Deutschland und die Region hinweg. In Calden-Meimbressen ist jetzt eine Scheune zusammengebrochen.
Sturm hinterlässt Spuren: Scheune in Calden eingestürzt

Habichtswald: Auto überschlägt sich nachts im Waldgebiet

Donnerstagnacht ist es zwischen Dörnberg und Kassel zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 20-Jährige sich leicht verletzte. Ihr Auto überschlug sich im Waldgebiet.
Habichtswald: Auto überschlägt sich nachts im Waldgebiet

Liebenau: Auto geriet auf Schneematsch ins Schleudern

Am Donnerstag kam es zu einem Zusammenstoß zweier Kleinwagen, nachdem das Auto eines 21-Jährigen auf Schneematsch ins Schleudern geraten ist. Er wurde dabei schwer …
Liebenau: Auto geriet auf Schneematsch ins Schleudern

Winterliche Straßen sorgen für Unfälle und Verkehrsbehinderungen

Durch den Schneefall am heutigen Morgen kam es zu mehreren Unfällen im Landkreis Kassel.
Winterliche Straßen sorgen für Unfälle und Verkehrsbehinderungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.