Unbekannter Zeuge in Fuldatal gesucht

Die Polizei bittet einen unbekannten Mann sich zu melden, der am Mittwoch Zeuge eines Unfalls in Ihringshausen wurde. Seine Beobachtungen sind für weiter Ermittlungen von Bedeutung.

Fuldatal. Die Polizei sucht einen Zeugen, der am Mittwochnachmittag eine mutmaßliche Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Niedervellmarschen Straße in Fuldatal-Ihringshausen beobachtete. Dort soll der Fahrer eines blauen Kleinwagens gegen 15.10 Uhr beim Parkmanöver gegen einen geparkten weißen Audi TTS Roadstar gestoßen sein. Am Audi war ein Sachschaden am linken hinteren Kotflügel von über 1.000 Euro entstanden. Der Fahrer des Kleinwagens soll anschließend weitergefahren sein, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der bislang unbekannte Zeuge hatte kurz darauf einen Hinweiszettel am beschädigten Audi TTS hinterlassen und auch das Marktpersonal informiert. Aufgrund dieser Hinweise konnte der mutmaßliche Fahrer des Kleinwagens, ein 74-Jähriger aus Kassel, zwischenzeitlich ermittelt werden. Da der Zeuge jedoch keinerlei Personalien hinterließ, seine Beobachtungen für die weiteren Ermittlungen aber von Bedeutung sind, bitten die Ermittler der Unfallfluchtgruppe den Mann, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

Die Steel-Edition in Trendelburg bildet den Abschluss der diesjährigen vierteiligen Lake-Run-Serie.
Trendelburger Lake-Run Extremlauf bereits im Oktober

13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

Gemeinsame Veranstaltung des MSC Wolfhagen und des Fördervereins Grundschule Wolfhagen.
13. Fahrradbörse zugunsten der Jugendarbeit in Wolfhagen

„Grebenstein Alaaf und Helau"

Grebensteiner Carnevals Club startet mit Vollgas in die fünfte Jahreszeit.
„Grebenstein Alaaf und Helau"

A44 bei Breuna: LKW stürzt 40 Meter tief

Heute Morgen ist auf der A44 bei Breuna ein LKW aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und rund 40 Meter eine Böschung hinunter gefallen.
A44 bei Breuna: LKW stürzt 40 Meter tief

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.