Unfall auf B7 bei Helsa: Zwei Schwerverletzte nach Alkoholfahrt

Wegen starker Alkoholisierung und hoher Geschwindigkeit verlor ein 48-Jähriger am gestrigen Mittwochabend die Kontrolle über seinen Wagen. Er stieß in einen entgegenkommenden Lastzug und einen BMW. Die Fahrerin des BMW als auch der 48-Jährige wurden schwerverletzt, der Schaden wird auf 20.000 geschätzt.

Helsa. Am gestrigen späten Mittwochabend ereignete sich auf der B 7 bei Helsa ein Frontalzusammenstoß mit drei Fahrzeugen, bei dem der Unfallverursacher und eine Unfallbeteiligte schwer verletzt wurden. Alle Fahrzeuge waren stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Verursacher war alkoholisiert, er blies beim Atemalkoholtest 2 Promille.

Wie die Beamten berichten, ereignete sich der Frontalzusammenstoß gegen 22.30 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr ein 48-Jähriger aus Helsa mit seinem Wagen auf der Bundesstraße in Richtung Kassel. Aufgrund seiner Alkoholisierung und nicht angepassten Geschwindigkeit kam er zwischen Helsa-Eschenstruth und Helsa in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Lastzug, einer Spedition aus Schleswig-Holstein zusammen. Nach dem Anprall schleuderte der PKW herum und stieß abermals frontal mit einem nachfolgenden 3er BMW einer 53 Jahre alten Fahrerin aus Helsa zusammen. Sowohl die 53-Jährige als auch der 48 Jahre alte Unfallfahrer verletzten sich schwer. Rettungswagen brachten die beiden Verletzten, bei denen keine Lebensgefahr besteht, in Kasseler Krankenhäuser. Der 33 Jahre alte Lastzugfahrer aus Rumänien blieb unverletzt.

Weil beim 48-Jährigen starker Alkoholgeruch wahrzunehmen war, führten die Beamten im Krankenhaus einen Atemalkoholtest durch, der mit dem Ergebnis von 2 Promille eine Blutprobenentnahme zur Folge hatte.

Der Gesamtsachschaden wird von den Beamten mit rund 20.000 Euro beziffert. An beiden PKWs entstanden wirtschaftliche Totalschäden, am Lastwagen ein Frontschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stahlhart zum Höhepunkt: Grebensteiner produziert international gefragtes Liebesspielzeug

Mit seinen Edelstahl-Erwachsenen-Spielzeug macht Jörg Schindewolf nicht nur Frauen in der Region glücklich. Mittlerweile lassen auch andere Firmen aus der Branche bei …
Stahlhart zum Höhepunkt: Grebensteiner produziert international gefragtes Liebesspielzeug

Kultur- und Geschichtsverein Bad Emstal lädt zum traditionellen Sommerfest ein

Rund um das wegen Renovierungsarbeiten geschlossene Klostermuseum Merxhausen.
Kultur- und Geschichtsverein Bad Emstal lädt zum traditionellen Sommerfest ein

Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

An diesem Wochenende dreht sich – reitsportlich gesehen – alles um Gut Ellenbach in Kaufungen. Zum dritten Mal bereits richtet das Gut die Deutschen Meisterschaften der …
Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

Auch 2018 wieder ein Mix aus Kino, Weltmusik, Blues und Kleinkunst in der überdachten Herrenhausruine.
Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.