Unfall bei Niestetal: Autofahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen

Am Dienstagnachmittag ereignete bei Niestetal ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33-Jähriger verletzt wurde.

Kassel.  Am gestrigen späten Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Landesstraße 3237 bei Niestetal ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Staufenberg verletzt wurde. Sein Wagen, ein Opel Kombi, fing nach dem Unfall Feuer und musste gelöscht werden. Der 33-Jährige konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. An dem Wagen ist ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Alleinunfall gegen kurz nach 17 Uhr. Zu dieser Zeit war der 33-Jährige mit seinem Wagen von Uschlag in Richtung Heiligenrode unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Autofahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn nach rechts ab und rutschte im dortigen Straßengraben rund 60 Meter weiter, bis er schließlich an einem Wasserdurchlass gestoppt wurde.

Der Opel fing daraufhin Feuer. Der verletzte 33-Jährige konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen brachte den Autofahrer mit Kopfverletzungen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus, die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand und die Beamten des Polizeireviers Ost sperrten die Landesstraße für rund eine Stunde. Erst gegen 18:20 Uhr, nachdem die Rettungsarbeiten beendet waren und der Opel durch ein Abschleppfahrzeug geborgen worden war, konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Fahrrad gegen Auto gekracht: 12- bis 14-Jähriger gesucht

Am Montagabend ist in Ihringshausen ein vermutlich 12 bis 14 Jahre alter Junge in ein geparktes Auto gefahren und verschwunden.
Mit Fahrrad gegen Auto gekracht: 12- bis 14-Jähriger gesucht

15+5 -Qualifizierungsprojekt für Flüchtlinge geht in die nächste Runde

Firmen, die noch kurzfristig Bedarfe haben, können sich auf „motivierte und gut vorbereitete junge Menschen freuen“.
15+5 -Qualifizierungsprojekt für Flüchtlinge geht in die nächste Runde

In Mehrfamilienhaus: Einbrecher haben in Hofgeismar einen Tresor erbeutet

Die Bewohner einer Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hofgeismar erlebten am gestrigen Dienstagnachmittag eine böse Überraschung.
In Mehrfamilienhaus: Einbrecher haben in Hofgeismar einen Tresor erbeutet

Wenigenhasungen ist Preisträger bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Wolfhager Stadtteil vertritt Nordhessen im Landesentscheid
Wenigenhasungen ist Preisträger bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.