Unfallflucht in Baunatal: Polizei sucht Fahrer eines grauen Renault Clio

Wo befindet sich der graue Renault Clio mit dem Kennzeichen KS-G 1909? Das fragt sich die Polizei in Baunatal nach einer Unfallflucht in Großenritte am vergangenen Donnerstag.

Baunatal. Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro entstand einem Autobesitzer im Baunataler Ortsteil Großenritte am Donnerstag in der letzten Woche. Der Fahrer eines grauen Renault Clio mit dem amtlichen Kennzeichen KS-G 1909 fuhr mit seinem Wagen in der Straße "Zum Vogelrain" gegen den roten Fiat des 62-Jährigen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Umfangreiche Ermittlungen zum Halter verliefen bislang ohne Erfolg. Zudem besteht für das Fahrzeug kein aktueller Versicherungsschutz und der Halter ist nach unbekannt verzogen. Deshalb suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel nun den grauen Renault Clio mit dem amtlichen Kennzeichen KS-G 1909 und dessen momentanen Nutzer, der sich offenbar im Bereich der Stadt oder des Landkreises Kassel bewegt.

Wie die Ermittler berichten, stand der rote Fiat 500 des 62-Jährigen am Donnerstag, den 19. April 2018, in der Straße "Zum Vogelrain" in nördlicher Richtung am rechten Fahrbahnrand. Der bislang unbekannte Fahrer des Renault Clio beschädigte den ordnungsgemäß geparkten Fiat gegen 11 Uhr an der hinteren Stoßstange und setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Nutzer oder das Fahrzeug, einen grauen Renault Clio mit dem amtlichen Kennzeichen KS-G 1909, geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.