Unfallflucht auf Markt-Parkplatz: Unbekannte Zeugin mit Rollator gesucht

Die Polizei sucht eine Zeugin mit Rollator, die nach einer Unfallflucht auf einem Einkaufsmarkt-Parkplatz in Ahnatal-Weimar am Dienstagnachmittag den Hinweis auf ein graues Auto gegeben hat.

Ahnatal-Weimar. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsdirektion der Kasseler Polizei suchen nach einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts im Ahnataler Ortsteil Weimar am Dienstagnachmittag nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Verursacher geben können. Vermutlich der Fahrer eines grauen Autos hatte dort beim Ein- oder Ausparken einen geparkten schwarzen Suzuki Swift erheblich beschädigt und war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Den Unfall hatte offenbar eine ältere Frau mit Rollator beobachtet und sich später bei der Besitzerin des Suzukis gemeldet. Da die Personalien der Dame derzeit jedoch nicht bekannt sind, bitten die Ermittler auch diese Zeugin, sich bei der Polizei zu melden.

Die 21-jährige Halterin des Suzukis war nach einem nur wenige Minuten dauernden Einkauf gegen 15 Uhr zurück zu ihrem Auto auf dem Parkplatz des Marktes an der Heckershäuser Straße gekommen. Dabei musste sie entdecken, dass ihr Pkw auf der Beifahrerseite mehrere deutliche Unfallschäden aufwies. Neben Beschädigungen am vorderen und hinteren Kotflügel waren auch Dellen und Kratzer an der Beifahrertür vorhanden sowie der rechte Außenspiegel abgerissen. Die Schadenshöhe liegt bei über 3.000 Euro. Noch auf dem Parkplatz hatte dann die ältere Frau mit Rollator die 21-Jährige angesprochen und ihr von dem grauen Pkw berichtet, der den Schaden verursacht haben soll. Der Fahrer des Wagens sei nach Angaben dieser Zeugin nach dem Zusammenstoß sogar ausgestiegen, habe die am Boden liegende Verkleidung des Außenspiegels des Swifts aufgehoben und sei dann weitergefahren. Wie die 21-Jährige bei der Erstattung der Unfallanzeige am Abend auf der Wache der Polizeistation Wolfhagen gegenüber den Beamten angab, hatte sie in der Aufregung leider vergessen, sich die Personalien der Zeugin zu notieren.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun sowohl diese Frau, die mit einem Rollator unterwegs war, als auch andere Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder seinen vermutlich beschädigten grauen Pkw geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Wegen eines Unfalls zwischen zwei PKW am heutigen Freitagmorgen in Höhe des Caldener Ortsteils Westuffeln, war die B 7 für zwei Stunden voll gesperrt. Die beiden Fahrer …
Calden: Vollsperrung der B 7 nach Unfall zwischen zwei PKW

Kino vor Ort in Hofgeismar

Am 19. Dezember findet die letzte Vorstellung Kino vor Ort in der Stadthalle Hofgeismar für dieses Jahr statt.
Kino vor Ort in Hofgeismar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.