Ungeklärter Wohnhausbrand in Liebenau

Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
1 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
2 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
3 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
4 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
5 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
6 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
7 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 
8 von 15
Bis 1.30 Uhr waren die Wehren aus Liebenau, den Ortsteilen sowie aus Hofgeismar mit dem Löschen beschäftigt. 

300 Jahre altes Gebäude stand in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Flammen - Ursache noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Liebenau.  In der Nacht von Samstag auf Sonntag brach in einem derzeit unbewohnten Wohnhaus an der Vorderen Straße in Liebenau ein Brand aus. Kurz vor Mitternacht hatte ein Nachbar das Feuer im 1. Stock des rund 300 Jahre alten Gebäudes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen konnten ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindern. Bis ca. halb Zwei Uhr waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, das Feuer zu löschen. Für genügend Löschwasser sorgte ein in der Nähe befindlicher Teich. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Ursache noch unbekannt

Zum Einsatz kam die Feuerwehr Liebenau mit Ortsteilen, sowie zur Unterstützung die Feuerwehr Hofgeismar mit der Drehleiter. Da die Lehmdecken des Gebäudes durch das Löschwasser durchnässt sind, bestand auch in den Tagen nach dem Brand noch Einsturzgefahr. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Kassel aufgenommen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glücksgeschichten - Nordhessischer Literaturpreis wird verliehen

Zum 17. Mal wird der nordhessische Literaturpreis "Holzhäuser Heckethaler" verliehen. Vier Geschichten, die sich alle um das Thema Glück drehen, werden nominiert.
Glücksgeschichten - Nordhessischer Literaturpreis wird verliehen

Forscher suchen Methode zur Reinigung von verschmutztem Regenwasser

Forscher sammeln Informationen über Verunreinigungen im Regenwasser, die durch den Straßenschmutz entstehen und suchen dabei nach einer Methode zur Reinigung des …
Forscher suchen Methode zur Reinigung von verschmutztem Regenwasser

Wettbewerb für mehr regionale Produkte in Kantinen und Mensen

Der Landkreis und die Kasseler Sparkasse haben einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der Kantinen und Mensen mit einem Preisgeld auszeichnet, welche Produkte aus der …
Wettbewerb für mehr regionale Produkte in Kantinen und Mensen

Verkehrsbehinderung durch Holzerntearbeiten an der Landstraße L 3232

Im Zeitraum vom 23. Oktober bis zum 7. November führt das Forstamt Reinhardshagen Holzerntearbeiten aus und richtet eine Ampelanlage entlang der Landstraße L 3232 ein.
Verkehrsbehinderung durch Holzerntearbeiten an der Landstraße L 3232

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.