Unternehmen helfen mit ihrer Werbung

Von HELMUT KRMLERHolzhausen. Zerstrung des Kindergartens Holzhausen: Nicht nur die Stadt Immenhausen, die rtlichen Vereine und

Von HELMUT KRMLER

Holzhausen. Zerstrung des Kindergartens Holzhausen: Nicht nur die Stadt Immenhausen, die rtlichen Vereine und die benachbarten Kindergrten sowie die Eltern sorgen fr Untersttzung, auch Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen sind ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, den Heidelbeerzwergen Hilfe angedeihen zu lassen. Die Stadtsparkasse Grebenstein lie dem Kindergarten in der vergangenen Woche einen greren Betrag zu kommen, eine Drogeriekette will ihren Weihnachtsausverkauf nach Holzhausen umleiten. Auch die Gewerbetreibenden auf dieser und der folgenden LAND & LEUTE - Seite tragen dazu bei, dass sich die Mdchen und Jungen in den drei Kindergartengruppen im Brgehaus bald wie in einem richtigen Kindergarten fhlen knnen. 50 Prozent des Betrages, den sie fr ihr Inserat bezahlt haben, wird direkt an die Holzhuser Heidelbeerzwerge weitergeleitet. Die werden von dem Geld dringend bentigte Spielsachen, Bastelmaterialien und andere, fr einen Kindergarten berlebenswichtige Dinge kaufen. Die ergnzen die gute Laune, die die Mdchen und Jungen lngst wiedergefunden haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Ein außer Kontrolle geratener Streit zwischen zwei Männern rief am gestrigen Dienstagabend im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen die Polizei auf den Plan.
Eskalation in Hombressen: 38-Jähriger greift Vater und Sohn an und verletzt Polizist

Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Der Ärger mit dem gelben Sack hat ein Ende.
Landkreis führt 2021 die gelbe Tonne ein

Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Im Bereich einer Baustelle: 53-Jähriger wird angefahren und erliegt noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf A44: Mann von Lkw angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.