Unwetter in Lohfelden und Nieste besonders schlimm

1 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
2 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
3 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
4 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
5 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
6 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
7 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
8 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder

Heute Nachmittag sind viele Regionen von Unwettern getroffen worden.

Am Samstagnachmittag sind viele Regionen von Unwettern getroffen worden. Nachdem erst in Kaufungen ein heftiges Gewitter niederging traf es danach die Gemeinden Lohfelden und Nieste besonders schlimm. Schlammlawinen auf Straßen und vollgelaufene Keller waren dessen Folge. Die öertlichen Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gebäudebrand in Breuna: Fachwerkhaus brannte völlig aus

Das Fachwerkhaus einer dreiköpfigen Familie brannte heute Nacht in Breuna komplett aus - mehrere Löschzüge und Drehleitern der Feuerwehren im Einsatz.
Gebäudebrand in Breuna: Fachwerkhaus brannte völlig aus

Mit Business-Coach und Buchautorin

Workshop mit Bettina Stackelberg bot die Möglichkeit, Probleme im Alltag der Weser-Therme anzusprechen.
Mit Business-Coach und Buchautorin

Brandserie: Brandstifter hält Feuerwehr von Bad Emstal weiter auf Trap

Heute Nacht kam es wieder zu einem Brand im Bad Emstaler Ortsteil Balhorn.
Brandserie: Brandstifter hält Feuerwehr von Bad Emstal weiter auf Trap

Fünf schwerverletzte nach einem Unfall: Fahrzeugführerin verliert Kontrolle über ihren Wagen

Heute Morgen kam es zu einem schweren Unfall mit fünf verletzten Personen.
Fünf schwerverletzte nach einem Unfall: Fahrzeugführerin verliert Kontrolle über ihren Wagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.