Unwetter in Lohfelden und Nieste besonders schlimm

1 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
2 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
3 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
4 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
5 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
6 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
7 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder
8 von 21
Unwetter gingen über Lohfelden und Nieste nieder

Heute Nachmittag sind viele Regionen von Unwettern getroffen worden.

Am Samstagnachmittag sind viele Regionen von Unwettern getroffen worden. Nachdem erst in Kaufungen ein heftiges Gewitter niederging traf es danach die Gemeinden Lohfelden und Nieste besonders schlimm. Schlammlawinen auf Straßen und vollgelaufene Keller waren dessen Folge. Die öertlichen Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flüchtlings-Zukunftstag: In den Job schnuppern

Landkreis und Max-Eyth-Schule organisierten den 4. Refugee’s Day – Nr. 5 am 26. Oktober in Zierenberg.
Flüchtlings-Zukunftstag: In den Job schnuppern

Handwerk begrüßt neue Auszubildende

TOPAS-Veranstaltung in der VIP-Lounge der Kassel Huskies.
Handwerk begrüßt neue Auszubildende

Er ist wieder da: 4.000 Euro Hahn Don-Bak ist wieder zu Hause

Es wurde viel berichtet, über das Verschwinden des 4.000 Euro Hahns Don-Bak. Jetzt ist er wieder zu Hause. "Ich bin so froh", sagt sein Besitzer Marco Drzisga.
Er ist wieder da: 4.000 Euro Hahn Don-Bak ist wieder zu Hause

Erzählcafé im LandMuseum Wülmersen

Die Geschichte des Kirmesgeschehens steht am Sonntag, 15. Oktober, bei Kaffee, Tee und Kuchen sowie Herzhaftem im Mittelpunkt.
Erzählcafé im LandMuseum Wülmersen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.