Vellmar: Falscher Pflegedienstmitarbeiter beklaut Seniorenpaar

Unter dem Vorwand mehrerer Mitarbeiterdiebstähle in der Vergangenheit, verschaffte sich am Mittwochmorgen ein falscher Pflegedienstmitarbeiter Zutritt in das Haus eines Seniorenpaares. Dabei entwendete er mehrere Wertgegenstände sowie eine größere Summe Bargeld. Polizei bittet um Hinweise auf Mann mit grünem Parka.

Vellmar. Zu einem Trickdiebstahl durch einen falschen Pflegedienstmitarbeiter kam es am gestrigen Mittwochmorgen in der Triftstraße in Niedervellmar. Dabei hatte der bislang unbekannte Täter einem Seniorenpaar mehrere Tausend Euro gestohlen. Die Polizei erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den falschen Pflegedienstmitarbeiter aus der Bevölkerung zu bekommen. Der Mann soll ca. 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein, eine normale Statur, kurze mittelblonde Haare sowie Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Zudem war er mit einem grünen Parka bekleidet.

Täter fragte nach Wertsachen im Haus

Der Täter hatte gegen 9.15 Uhr an dem Haus in der Triftstraße, unweit der B 7, geklingelt. Er gaukelte dem dort wohnenden Senior vor, dass er vom Pflegedienst sei und es in der Vergangenheit Beschwerden von Kunden über Diebstähle seitens der Mitarbeiter gegeben habe. Da wegen der pflegebedürftigen Ehefrau des Rentners tatsächlich regelmäßig ein Pflegedienst zu ihnen kommt, schenkte der Senior dem Unbekannten zunächst glauben. Der Trickdieb fragte dann ausgiebig nach Wertsachen im Haus und bat den Bewohner, diese wegen der vermeintlichen Diebstähle vorsichtshalber zu überprüfen.

Trickdieb folgte Senior ins Obergeschoss

Auf dem Weg ins Obergeschoss, wo er seine Wertsachen aufbewahrte, beschlich den Rentners nach eigenen Angaben dann jedoch ein ungutes Gefühl. Misstrauisch geworden bemerkte er, dass der Täter ihm unauffällig gefolgt war und sich ebenfalls ins Obergeschoss begeben hatte. Er forderte den Mann nun auf, das Haus zu verlassen, was dieser auch tat. Erst am Nachmittag stellte der Sohn des Opfers fest, dass der Unbekannte unbemerkt mehrere Wertsachen, darunter die größere Summe Bargeld, aus einem Zimmer im ersten Stock gestohlen hatte. In welche Richtung der Trickdieb nach der Tat geflüchtet war, ist derzeit nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

An diesem Wochenende dreht sich – reitsportlich gesehen – alles um Gut Ellenbach in Kaufungen. Zum dritten Mal bereits richtet das Gut die Deutschen Meisterschaften der …
Deutsche Meisterschaften der Islandpferdereiter auf Gestüt Ellenbach gestartet

Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

Auch 2018 wieder ein Mix aus Kino, Weltmusik, Blues und Kleinkunst in der überdachten Herrenhausruine.
Sommerkultur im Wasserschloss Wülmersen

VSB nimmt Windpark Trendelburg offiziell in Betrieb

Sieben neue Anlagen erzeugen pro Jahr so viel Energie, wie durchschnittlich etwa 31.500 Menschen verbrauchen.
VSB nimmt Windpark Trendelburg offiziell in Betrieb

Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

Gieselwerder feiert sein 925-jähriges Bestehen
Mit Weserbeleuchtung und großem Dorffest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.