Vellmar: Wohnungseinbruch am Glowesabend

Am Mittwoch, dem Glowesabend, ist in Niedervellmar in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden. Mehrere Hundert Euro Bargeld wurden dabei gestohlen.

Vellmar. Unbekannte sind am gestrigen Mittwoch, am Glowesabend, in ein Einfamilienhaus in der Gartenstraße in Niedervellmar eingebrochen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen. Möglicherweise haben Anwohner, oder sogar Glöwesse und deren Eltern bei dem Gang von Haus zu Haus, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Wohngebiet beobachtet und können den Ermittlern Hinweise auf die Täter geben.

Ein Bewohner des Hauses in der Gartenstraße, in Höhe des Tulpenwegs, war gestern Abend, gegen 18 Uhr, nach Hause gekommen und hatte dabei den Einbruch feststellen müssen. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Wie er gegenüber der Polizei anschließend angab, war nur für etwa zwei Stunden niemand zu Hause gewesen. Die Täter hatten diese kurze Abwesenheit der Bewohner zwischen 16 und 18 Uhr für ihren Einbruch genutzt. Sie hatten die Terrassentür an der Gebäuderückseite aufgehebelt und waren so in das Haus eingestiegen. Dort entwendeten sie mehrere Hundert Euro Bargeld aus einem Schrank und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Gartenstraße oder angrenzender Straße beobachtet haben, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Dan Race - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Studium der Pflege: 36 Pflegekräfte erhielten bei einer Feierstunde in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse.
Vitos feiert seine Bachelor-Absolventen

Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Realschüler Tobias Stöter schrieb den besten Praktikumsbericht Nordhessens und bekam dafür eine ganz besondere Auszeichnung in der Firma SMA.
Besondere Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht

Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall auf der L 3215 bei Breitenbach
Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke der A44

Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Am heutigen Freitagmorgen sind auf der L 3215 zwei PKW zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwerverletzt. Zurzeit ist die L 3215 voll gesperrt.
Vollsperrung der L 3215 bei Schauenburg nach schwerem Unfall zwischen zwei PKW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.