Vellmar: Zufall führt zur Festnahme eines Autodiebes

Die Zeugin hatte von der Halterin des gestohlenen Autos von dem Diebstahl erfahren und alarmierte sofort die Polizei, als sie den Wagen in der Kasseler Nordstadt sah.

Vellmar. Ein Zufall führte am Dienstagmittag zur Festnahme eines 35 Jahre alten mutmaßlichen Autodiebes. Er war von einer Zeugin in der Kasseler Nordstadt beim Abstellen des am Morgen in Vellmar gestohlenen PKWs beobachtet worden. Die Zeugin, die zeitgleich eine Bekannte der Autohalterin ist und von ihr von dem Diebstahl erfahren hatte, brachte die Polizei auf die Spur des 35-Jährigen und sorgte für seine Festnahme.

Die Eigentümerin des geklauten Citroens hatte sich am Dienstagmorgen an die Beamten des Polizeireviers Nord gewandt und den Diebstahl ihres Fahrzeuges vom Rathausplatz in Vellmar gemeldet. Ihren Angaben zufolge parkte der Citroen zwischen Montagabend und Dienstagmorgen an der Straße "Rathausplatz". Gegen 9:45 Uhr bemerkte sie, dass der Wagen gestohlen worden war und zeigte den Diebstahl an. Die Fahndung nach dem Fahrzeug verlief zunächst ohne Erfolg.

Am Dienstagmittag fiel der Wagen schließlich einer Zeugin in der Kasseler Rothfelsstraße auf. Sie kannte den Wagen und wusste von ihrer Bekannten, dass er seit dem Morgen in Vellmar verschwunden war und informierte sofort über Notruf 110 die Kasseler Polizei. Sie konnte sogar einen Tatverdächtigen aus dem Wagen aussteigen sehen und verfolgte diesen zu Fuß. Die ständigen Standortmeldungen führten schließlich zur Festnahme im Bereich der Holländischen Straße, Einmündung Fichtnerstraße. Die Beamten fanden beim 25-Jahre alten Tatverdächtigen, der bereits in der Vergangenheit vielfach wegen Eigentums- und Drogendelikte auffällig geworden war, sogar noch rund sechs Gramm Betäubungsmittel.

Der 35-Jährige muss sich nun wegen des illegalen Besitzes von Heroin verantworten. Zudem führte er den Wagen, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Ob der Festgenommene für den Autodiebstahl in Vellmar verantwortlich gemacht werden kann, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die bei dem für Autodiebstähle zuständigen Kommissariat 21 / 22 der Kasseler Kripo geführt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand in Liebenau

Verletzt wurde bei dem Brand in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Glück niemand.
Wohnhausbrand in Liebenau

„Die Baunataler Diakonie gehört zu Hofgeismar“

Das neue „Haus an der Allee“, eine Wohneinrichtung für Menschen mit Handicap der Baunataler Diakonie Kassel – bdks, wurde in Hofgeismar eingeweiht.
„Die Baunataler Diakonie gehört zu Hofgeismar“

Impulse aus Wolfhagen zur Weltklimakonferenz

Zwischen Fidschi und Bonn: 25 Journalisten aus Mittel- und Osteuropa informierten sich über Bürgerbeteiligung im Rahmen von Klimaschutz und Energiewende in Wolfhagen.
Impulse aus Wolfhagen zur Weltklimakonferenz

Bewaffneten Raubüberfall mit PC-Tastatur abgewehrt

Am Freitagnachmittag überfiel ein maskierter Mann das kombinierte Geschäft mit Postfiliale/Lotto/Schreibwaren in Naumburg, Untere Straße 3.
Bewaffneten Raubüberfall mit PC-Tastatur abgewehrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.