Verbotene Souvenirs

Von JOCHEN SCHNEIDERBeim Hessentag geht der Schilderklau um. Das ist nichts Neues. Auch inden anderen Ausrichter-Stdten war das Phnomen zu

Von JOCHEN SCHNEIDER

Beim Hessentag geht der Schilderklau um. Das ist nichts Neues. Auch inden anderen Ausrichter-Stdten war das Phnomen zu beobachten.

Der HessentagsbeauftragteHeinrich Kaletsch sagt dazu: Es drften bereits genug Schilder geklaut wordensein, um damit alle Kellerbars inDeutschland auszustatten. In Hombergsind an manchen Morgen ganze Straenzge leergeklaut. Weit ber 100 derbegehrten, verbotenen Andenken sind bereits weg. Am Radweg in Richtung Cadorf fehlten vor einpaar Tagen rund 20 Schilder. Ordnungsamtsleiter Helmut Wagner: Wenige fandenwir in der Nhe des Standortes, die meisten sind aber weg. Der Schaden gehe in dieTausende. Pro Schild, die Stadt hat sie von einem privaten Anbieter geliehen,mssen etwa 70 Euro aus dem Stadtsckel zurckgegeben werden. Bei weit ber 100Schildern, die bislang weggekommen sind, kommen mindestens 7.000 Euro zusammen.Geld, das die Stadt besser verwenden knnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Filmemacherinnen vom Team von Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Landkreises wollen ihnen die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.
Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Sie trägt den Namen einer Sagengestalt und doch ist die Herkules-Staude alles andere als sagenhaft. Gartenbesitzer und Kommunen werden den wuchernden Giganten einfach …
Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.