2. Tag der Vereine in Grebenstein

+
Wie auch schon beim ersten Tag der Vereine wird die Veranstaltung auf dem alten Bahndamm und dem Graben an der Esse und dem Mühlgraben bis zur Kulturwerkstatt durchgeführt.

Von A wie Angelverein bis V wie Volkschor präsentieren sich 25 Vereine

Grebenstein. Nach dem erfolgreichen und gut besuchten ersten „Tag der Vereine“ vor zwei Jahren in Grebenstein soll nun am kommenden Sonntag, 5. Mai, ab 12 Uhr der „2. Tag der Vereine“ folgen. Unter der Regie der Arbeitsgemeinschaft Grebensteiner Vereine (AGV) wollen 25 Vereine von A wie Angelverein bis V wie Volkschor mit ihren Ständen der Öffentlichkeit ihre Vielfalt und Angebote darstellen, um Interesse zu wecken und Mitglieder zu werben.

Dazu Wolf Gebhardt von der AGV: „Viel Vereinsleben spielt sich im Verborgenen ab und wird von der Bevölkerung kaum wahrgenommen. Zudem ist es oft schwierig, Nachwuchs in die Vereine zu bekommen und Freiwillige für ehrenamtliche Tätigkeit zu gewinnen“. Hier soll mit der Vereinspräsentation entgegengewirkt werden. Die Grebensteiner Vereine wollen zeigen, dass das gemeinsame Tun und Ausüben eines Hobbies soziale Kontakte und Lebensqualität schafft. Dabei haben die Vereine recht originelle und interessante Darstellungen. Es gibt Mal-, Quiz- und Spielangebote für Kinder und für Erwachsene Informationen von Streuobstwiesen, über Frauenrechte bis zu gesundheitlichen Auswirkungen von Sport. Die Feuerwehren, das DRK und die DLRG zeigen Fahrzeuge und Ausrüstung und machen auf ihren Dienst für die Allgemeinheit aufmerksam. Auch kann an einem Sing-Workshop teilgenommen werden, wobei das Ergebnis dann zum Vortrag kommen wird. Besonders reizvoll für Kinder wird der Stand der Kleintierzüchter mit Volieren, Kaninchen und einer Brutmaschine sein, bei der schlüpfende Küken zu beobachten sind. Die Handballer haben es geschafft, je zwei Spielerinnen und Spieler der Bundesligavereine Bad Wildungener Vipers und MT Melsungen – u.a. den Europameister Finn Lemke - für Interviews und Autogramme nach Grebenstein zu locken. Auf dem Viadukt des neugestalteten Bahndamms werden sich musikalische Auftritte mit den Interviews und der Autogrammstunde der Handballprofis abwechseln. So vielfältig wie die Vereine wird auch das Verzehrangebot sein: von der Bratwurst über geräucherte Forellen, Fischbrötchen, ein Kartoffelgericht, Waffeln und Getränke kann sich der Besucher bei den Vereinen versorgen. Wie auch schon beim ersten Tag der Vereine wird die Veranstaltung auf dem alten Bahndamm und dem Graben an der Esse und dem Mühlgraben bis zur Kulturwerkstatt durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Wasserskigraben, Boxring, Bumper-Ball-Feld und natürlich viel Musik: All das, was es im letzten Jahr auf einem ausgefallenen Junggesellenabschied gab, wird nun für jeden …
Mit Junggesellenabschied fing alles an: Verrückte Sommerparty in Braunsen

Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

In Hofgeismar beschädigte ein Unbekannter eine Schrankanlage und entfernte sich unerkannt vom Unfallort.
Fahrzeug überfährt Bahnübergang in Hofgeismar trotz schließender Schranke

Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bei Helsa kam es zu Überschwemmungen nach den starken Regenfällen der vergangenen Nacht
Bildergalerie - Überschwemmungen bei Helsa nach Unwetter

Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

In Kaufungen ist die Losse über die Ufer getreten
Bildergalerie - Überschwemmungen in Kaufungen nach Unwetter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.