Pkw-Fahrerin bei Verkehrsunfall auf L3215 bei Martinhagen verletzt

+
Kameraden der Feuerwehr Bad Emstal von dem verunglückten Pkw.

Bei einem Unfall auf der L3215 bei Martinhagen ist heute Morgen eine Pkw-Fahrerin verletzt worden. Die Feuerwehr musste sie aus dem Fahrzeug befreien.

Schauenburg. Bei einem Verkehrsunfall auf der L3215 bei Martinhagen ist heute Morgen eine Pkw-Fahrerin verletzt worden. Die Frau befuhr gegen 6.30 Uhr die Landesstraße von Martinhagen in Rchtung Bad Emstal. Aus noch nicht geklärter Ursache kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum liegen.

Die Fahrerin wurde nicht im Fahrzeug eingeklemmt, musste aber von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Nach einer ärztlichen Erstversorgung wurde Sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Informationen, wie schwer die Verletzungen sind, liegen nicht vor.

Die L3215 war kurzfristig voll gesperrt. Im Einsatz war die Feuerwehr Bad Emstal mit 32 Einsatzkräften. Neben der Rettung sicherten sie die Unfallstelle ab und drehten das Fahrzeug wieder um.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tafel mit neuem Konzept

Kooperation Bad Karlshafen und Hofgeismar – Für den Fahrdienst werden Ehrenamtliche gesucht.
Tafel mit neuem Konzept

Deutscher Meistertitel für Liebenauer Motorsportler

Slalom-Pilot Maurice Schmidt hat zusammen mit Dirk Schäfertöns, Marcel Hellberg und Phillip Hartkämper bei den Endläufen zur Deutschen Slalom-Meisterschaft den …
Deutscher Meistertitel für Liebenauer Motorsportler

Baunatal: Starke Rauchentwicklung bei Brand in Baunatal

Wie berichtet wurde, brennt in der Burgbergstraße in Baunatal-Großenritte ein Wohnhaus.
Baunatal: Starke Rauchentwicklung bei Brand in Baunatal

Baunataler Polizisten entdecken zufällig Cannabisanbau im Keller eines 51-Jährigen

Beamten des Polizeireviers Süd-West in Baunatal gelang es eher zufällig eine Drogenplantage, in einem Keller in Baunatal, auszuheben.
Baunataler Polizisten entdecken zufällig Cannabisanbau im Keller eines 51-Jährigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.