Verkehrsunfall und Vollsperrung auf der B 83: Mehrere Schüler verletzt

+

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Pkw ereignete sich am heutigen Morgen auf der B 83 bei Grebenstein. Einige Schüler wurden vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

Grebenstein. Am heutigen Morgen ereignete sich gegen kurz vor 8 Uhr auf der Bundesstraße 83 bei Grebenstein ein Verkehrsunfall zwischen einem Kraftomnibus und einem PKW. Der Bus steht seit dem quer zur Fahrbahn, die Bundesstraße 83 ist derzeit noch voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Unfallstelle derzeit umgeleitet. Mit der Freigabe der Strecke wird in etwa 15 Minuten gerechnet.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeistation Hofgeismar angeben, klagen neben dem Pkw-Fahrer und einer Schülerin aus dem Bus zwei weitere Schüler über Schmerzen. Auch sie brachten nun Rettungswagen vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser.

Die im Bus beförderten Schüler konnten bereits mit einem Ersatzbus weiterfahren. Die Bergung des beschädigten Busses laufen derzeit auf Hochtouren. Auch der am Unfall beteiligte Audi A 3 ist so stark beschädigt worden, dass ein Abschleppfahrzeug angefordert wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte eine Vorfahrtsverletzung des Omnibusfahrers ursächlich für den Verkehrsunfall sein. Die weiteren Ermittlungen dazu führen die Beamten der Hofgeismarer Station.

Es wird nachberichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schöne Erlebnisse bei den Entdeckertagen

Die Entdeckertage der EXTRA TIP Mediengruppe waren in der gesamten Region auch dieses Jahr wieder ein schönes Erlebnis gewesen.
Schöne Erlebnisse bei den Entdeckertagen

Feuerwehrverbandstage in Wolfhagen

Die Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Nothfelden sind zu erstem Mal Ausrichter der Feuerwehrverbandstage und das ganze Dorf bereitet sich darauf vor.
Feuerwehrverbandstage in Wolfhagen

Ungebremst auf Sattelzug aufgefahren: Zwei Verletzte

Zwei Männer aus Hann. Münden sind am Donnerstagmorgen auf der A 49 bei Baunatal ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Die beiden wurden in ein Kasseler Krankenhaus …
Ungebremst auf Sattelzug aufgefahren: Zwei Verletzte

Gasherd-Explosion in Calden: Zwei Verletzte

In Calden explodierte ein Gasherd und verletzte zwei Anwesende schwer. Sie wurden in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.
Gasherd-Explosion in Calden: Zwei Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.