Versuchter Bankraub in Lohfelden

Das Schreien einer Bankangestellten ließ die Täter ohne Beute die Flucht ergreifen.

Lohfelden - Am Donnerstag kam es gegen 18.50 Uhr zu einem Überfall auf ein Geldinstitut im Lohfeldener Ortsteil Vollmarshausen in der Brunnenstraße. Zu Geschäftsschluss wurde eine 54-jährige Bankangestellte durch zwei männliche Personen am Hintereingang der Bank abgepasst. Der Angestellten wurde der Mund zugehalten. Diese begann dann sofort zu schreien, was die Täter vermutlich von einem weiteren Vorgehen abhielt und zur Flucht bewog. Dadurch konnten die Täter kein Geld erbeuten.

Beide sollen zwischen 1,80 bis 1,85 Meter groß sein, waren dunkel gekleidet und maskiert. Sie flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Waffe wurde nicht wahrgenommen. Hinweise werden an das Fachkommissariat 11 des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel unter 0561/9100 erbeten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bulliwood" - Pferdetransporter wird zum Filmstudio

Theater „KuckAn" - Macher starten neues Projekt für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum.
"Bulliwood" - Pferdetransporter wird zum Filmstudio

Raubüberfall auf Tankstelle in Lohfelden

Täter bedrohte Mitarbeiterin mit Schusswaffe.
Raubüberfall auf Tankstelle in Lohfelden

Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt

Große Umbaumaßnahmen an und in der Garnisonsgalerie.
Hofgeismar: Aldi bleibt, Drogeriemarkt dm kommt

Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Vergangenen Samstag soll es in Vellmar zu einer Auseinandersetzung dreier Autofahrer gekommen sein. Dazu sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen und die Betroffenen des …
Autofahrer bedroht anderen Fahrer in Vellmar mit Schusswaffe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.