Versuchter Totschlag mit Beil: Polizei nimmt Randalierer fest

In den frühen Morgenstunden haben Polizisten einen mit Beil bewaffneten Randalierer festgenommen. Dabei musste auch zur Dienstwaffe gegriffen werden.

Landkreis. In den heutigen frühen Morgenstunden nahmen die Beamten der Polizeistation Wolfhagen einen 41-Jährigen fest, der zuvor an der Friedrichstraße in Wolfhagen randalierte und die daraufhin eingesetzten Polizisten mit einem Beil angriff. Die Funkstreife setzte die Dienstpistole ein, woraufhin der Angreifer sein Tatwerkzeug ablegte. Die Beamten konnten ihn schließlich überwältigen und zur Dienststelle bringen. Bei dem Einsatz blieben alle Beteiligten unverletzt.

Der 41-Jährige war bereits gegen kurz nach 3 Uhr auffällig. Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses meldete sich bei der Polizei und beschwerte sich über ruhestörenden Lärm. Eine dort eingesetzte Streife der Polizeistation Wolfhagen traf keine Feststellungen, der Mann hatte sich offenbar entfernt. Gegen kurz vor 6 Uhr erreichte die Polizei der zweite Anruf. Der Mann sei zurück und habe nun mit einem Beil in der im Garten des Mehrfamilienhauses gelegenen Laube randaliert und diese erheblich beschädigt. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, griff der 41-Jährige, so die derzeitigen Ermittlungen, die Beamten sofort an. Nachdem der Einsatz von Pfefferspray keine Wirkung zeigte, setzten sie die Dienstpistole ein. Dies veranlasste den Angreifer offenbar seine Waffe fallen zu lassen. Die Beamten nahmen ihn schließlich fest.

Der 41-Jährige ist bereits in der Vergangenheit wegen Drogen- und Gewaltdelikten, darunter auch Widerstand gegen Vollzugsbeamte, polizeilich auffällig geworden. Wie heute Morgen bekannt wurde, stand der 41-Jährige unter Alkoholeinfluss. Er muss sich nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags verantworten.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Forscher suchen Methode zur Reinigung von verschmutztem Regenwasser

Forscher sammeln Informationen über Verunreinigungen im Regenwasser, die durch den Straßenschmutz entstehen und suchen dabei nach einer Methode zur Reinigung des …
Forscher suchen Methode zur Reinigung von verschmutztem Regenwasser

Wettbewerb für mehr regionale Produkte in Kantinen und Mensen

Der Landkreis und die Kasseler Sparkasse haben einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der Kantinen und Mensen mit einem Preisgeld auszeichnet, welche Produkte aus der …
Wettbewerb für mehr regionale Produkte in Kantinen und Mensen

Verkehrsbehinderung durch Holzerntearbeiten an der Landstraße L 3232

Im Zeitraum vom 23. Oktober bis zum 7. November führt das Forstamt Reinhardshagen Holzerntearbeiten aus und richtet eine Ampelanlage entlang der Landstraße L 3232 ein.
Verkehrsbehinderung durch Holzerntearbeiten an der Landstraße L 3232

Radfahrer schaut während der Fahrt auf Handy, kracht gegen Auto und flüchtet

Ablenkung ist im modernen Zeitalter der Handys eine zunehmende und oft unterschätzte Gefahr im Straßenverkehr.
Radfahrer schaut während der Fahrt auf Handy, kracht gegen Auto und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.