Versuchtes Tötungsdelikt in Vellmar: Kripo richtet „AG Ahne“ ein 

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
+
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Die Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt in Vellmar laufen weiterhin auf Hochtouren.

Vellmar. Die Hintergründe der Tat, bei der ein Unbekannter am Freitagmorgen einem 56-Jährigen aus Vellmar auf dessen Firmengelände mit einem unbekannten Gegenstand schwerste Kopfverletzungen zufügte, sind derzeit noch unklar (wir berichteten hier). Das Opfer ist bislang noch nicht vernehmungsfähig. Die Ermittlungen gehen momentan in alle Richtungen. Zur Aufklärung des versuchten Tötungsdelikts ist bei der Kasseler Kriminalpolizei heute die Arbeitsgruppe (AG) „Ahne“ eingerichtet worden. Die Ermittler der AG Ahne bitten weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Tat hatte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen 7:30 Uhr am vergangenen Freitagmorgen auf dem Firmengelände an der Straßenecke Lange Wender / Zum Feldlager ereignet. Der 56-Jährige, der dabei lebensgefährlich verletzt worden war, hatte noch selbst den Notruf gewählt. Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen und intensivmedizinische Maßnahmen im Krankenhaus führten dazu, dass sein Zustand stabilisiert werden konnte. Die unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Der Tatort wurde anschließend zur Spurensicherung abgesperrt.

Die Ermittler der AG Ahne suchen nach Zeugen und haben dabei weiterhin folgende Fragen:

  - Wer hat am Freitagmorgen (25.06.21) im Bereich der Straßen Lange Wender / Zum Feldlager verdächtige Personen beobachtet?

  - Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung des mutmaßlichen Täters machen?

  - Wer kann Hinweise zur Tat oder auf den Täter geben?

Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Falsche Polizeibeamte kontrollieren Autofahrer auf A 7 und stehlen Geld: Zeugen gesucht
Landkreis Kassel

Falsche Polizeibeamte kontrollieren Autofahrer auf A 7 und stehlen Geld: Zeugen gesucht

Als dem 44-jährigen Mann aus Köln die Kontrolle verdächtig erschien und er die Polizei verständigen wollte, nahmen die Täter Geld aus dem Auto des Opfers
Falsche Polizeibeamte kontrollieren Autofahrer auf A 7 und stehlen Geld: Zeugen gesucht
Trauer um Hartmut Apel von der Königs-Alm in Nieste
Landkreis Kassel

Trauer um Hartmut Apel von der Königs-Alm in Nieste

Ein Macher. Ein Motor der Region, der nie still stehen konnte. Nun trauert die Region um den Menschen und Gastronomen Hartmut Apel, der am Mittwoch verstorben ist.
Trauer um Hartmut Apel von der Königs-Alm in Nieste
45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye
Landkreis Kassel

45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye

Schon seit 45 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Burghasungen. Grund genug, dies mit einer großen Wanderrallye rund um den Burghasunger Berg zu feiern.
45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye
Zum Verkauf: Komplette Kfz-Werkstatt inklusive Maschinen- und Werkzeugbestand
Landkreis Kassel

Zum Verkauf: Komplette Kfz-Werkstatt inklusive Maschinen- und Werkzeugbestand

Wenige Kilometer nördlich von Kassel steht eine Kfz-Werkstatt zum Verkauf - guter Einstieg in die berufliche Selbstständigkeit.
Zum Verkauf: Komplette Kfz-Werkstatt inklusive Maschinen- und Werkzeugbestand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.