Vier Vereine - ein Bauernmarkt in Schachten

+
Der Bauernmarkt findet auf einem Rittergut statt.

In Schachten bereiten vier Vereine für den 24. Juni einen Bauernmarkt auf einem Rittergut mit viel Musik, Unterhaltung und selbst erzeugten Produkten.

Grebenstein. In Schachten gibt es demnächst wieder eine größere Veranstaltung. Die vier Vereine im Dorf bereiten gemeinsam einen Bauernmarkt auf dem Rittergut vor. Die Idee, landwirtschaftliche Direktvermarkter, Handwerker, Firmen und Vereine aus der Region zur Präsentation ihrer Produkte einzuladen und dazu ein buntes Unterhaltungsprogramm anzubieten, kommt von Ortsvorsteher Rüdiger Käckel. „Das Rittergut ist dafür der schönste und am besten geeignete Ort im Dorf“. Nach dem aktuellen Planungsstand werden neun Direktvermarkter am Sonntag, 24. Juni, ihre selbst erzeugten Produkte zum Verkauf anbieten. Hinzu kommen noch sieben örtliche Firmen und Handwerksbetriebe sowie Vereine und Organisationen aus dem Umfeld der Landwirtschaft. Angeboten werden nicht nur die „Rohstoffe“ Kartoffeln, Spargel, Erdbeeren, Honig, Mehl und Kräuter, sondern auch die veredelten Köstlichkeiten wie Kartoffelgerichte, ein Spargelgericht, Wein, Erdbeersekt, Spirituosen und natürlich auch Hausmacher Wurst. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Es gibt einen musikalischen Frühschoppen und nachmittags ein Platzkonzert mit dem Musikverein 1908 Immenhausen. Bei Feldrundfahrten im Hänger am Traktor werden die Besucher über moderne Landwirtschaft informiert. Im Steinbruch werden Traktorfahrten angeboten und auch die beliebten Oldtimer aus der Landwirtschaft sind zu sehen. Für die Kinder gibt es eine Strohburg zum Klettern. Eröffnet wird der Bauernmarkt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Rittergut mit Pfarrerin Elke Gaiser. Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wird der Schachtener Frauensportverein TSG anbieten, um die Getränke kümmert sich der FC Schachten und die Dorfgemeinschaft Schachten. Der Schachtener Feuerwehrverein ist für die erforderliche Infrastruktur verantwortlich. Damit alles reibungslos funktionieren kann, werden viele Helfer aus dem Dorf benötigt. Möglich geworden ist der Bauernmarkt durch die Unterstützung der Raiffeisenbank HessenNord eG, der Stadtsparkasse Grebenstein, des Regionalbauernverbands Kurhessen e.V. und insbesondere durch die Unterstützung der Familie Graf Grote von und zu Schachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Change?!“ – Klimawandel aus der Perspektive internationaler Künstler.
Windkunstfestival „bewegter wind“ 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.