Visionen und Optimismus

Am vergangenen Wochenende gab es gleich zwei Neujahrsempfnge der Kommunen im Wolfhager Land. Am Samstag hatte die Stadt Naumburg ins Haus des Ga

Am vergangenen Wochenende gab es gleich zwei Neujahrsempfnge der Kommunen im Wolfhager Land. Am Samstag hatte die Stadt Naumburg ins Haus des Gastes eingeladen. Der diesjhrige Festredner in der Stadt an der kleinen Elbe war Holger Schach vom Regionalmanagement Nordhessen, er informierte zum Thema Was Nordhessen bewegt. Er verbreitete Optimismus mit der Aussage, dass die Zukunftschancen fr die Region gut seien, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen wrden. Der mit 500 Euro dotierte Brgerpreis ging an den Weidelsburgverein, der einen Teil der Summe an die Opfer des Grobrandes in der Altstadt weiterleiten will. Musikalisch umrahmt wurde die Naumburger Begrung durch den Chor Viel Harmonie unter der Leitung von Christoph Knatz.Der zweite Neujahrsempfang in der Region fand am Sonntagmittag in der Wolfhager Stadthalle statt. Brgermeister Reinhard Schaake begrte die geladenen und spontan erschienen Gste aus allen Bereichen im Foyer der Stadthalle gemeinsam mit Ehefrau Renate und dem stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteher Burkhard Finke. Die diesjhrige Ansprache hielt der scheidende Landrat Dr. Udo Schlitzberger. Die Vision eines Wissenschaftszentrum im Bereich Bioenergie auf dem ehemaligen Bundeswehrgelnde und weitere Entwicklungsmglichkeiten im Bereich der ehemaligen Pommernkaserne bestimmten die Themen beim Wolfhager Empfang.Die Stadt Wolfhagen verlieh den mit 2500,00 Euro dotierten Kulturpreis 2008 in diesem Jahr an die Wolfhager Dr. Reiner Kunz und Jrgen Fichter, die sich unter anderem mit der Wissenschaft von Lebewesen vergangener Erdperioden beschftigt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Nach einer umfangreichen Dachsanierung öffnet das Glasmuseum in Immenhausen wieder seine Türen und zeigt neuerworbene Kunstwerke.
Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Am 16. Dezember erreicht das Friedenslicht aus Betlehem den Wolfhager Bahnhof. Dort laden die Pfadfinder Menschen ein, ein Teil der Weihnachtsbotschaft "Frieden auf …
Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Eine Zaubershow, Musikauftritte, Plätzchen backen und leckere Getränke sowie weihnachtliche Spezialitäten erwartet die Besucher des Weihnachtsmarktes in Hofgeismar.
Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Vergangenes Jahr wurde eine Igel-Auffangstation im Landkreis wegen unhaltbarer Zustände geschlossen. Tatortreiniger Jochen Radtke entrümpelt und reinigt nun das Haus.
Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.