Volleyball für Lehrer

Hofgeismar/Landkreis. Gemeinsam mit dem Hessischen Volleyballverband veranstaltet der Volleyballclub Blockfrei Hofgeismar in der zweiten A

Hofgeismar/Landkreis. Gemeinsam mit dem Hessischen Volleyballverband veranstaltet der Volleyballclub Blockfrei Hofgeismar in der zweiten Aprilhlfte eine anerkannte Lehrerfortbildung in Hofgeismar. Die aus einzelnen Bausteinen bestehende Fortbildung mit Workshopcharakter vermittelt interessierten Sportlehrern von der Grundschule bis zum Gymnasium in jeweils vier Praxisstunden Basisbungen und Spielideen unter Bercksichtigung des schulischen Alltags. Die Veranstaltung basiert auf der aktuellen Konzeption volley meets school des Volleyballverbandes und ist auf den Lehrplan abgestimmt.

Wir wissen, dass in vielen Schulen Nordhessens, aber auch in den angrenzenden Regionen Volleyball unterrichtet wird. Die Schulungen fr die Lehrer sind jedoch meist in Sdhessen und somit fr viele wegen der weiten Wege unattraktiv. Da lag es nah, die Initiative selbst zu ergreifen und die Fortbildung nach Nordhessen zu holen,, berichtet Thomas Pleger, der 2. Vorsitzendes des VC Blockfrei Hofgeismar und treibende Kraft fr diese einmalige Veranstaltungsreihe in Nordhessen. Wir laden hierzu alle engagierten Sportlehrer der nordhessischen Schulen ein, aber auch Lehrer aus Sdniedersachsen oder Ostwestfalen sind herzlich willkommen. Wir erhoffen uns hiervon einen Schub fr unsere Sportart. Wenn sich dann noch mehr Jugendliche fr Volleyball interessieren und diese attraktive Mannschaftssportart im Verein betreiben wollen, freuen wir uns natrlich ganz besonders", fgt er optimistisch hinzu.

Als kompetenten Referenten konnten die Hofgeismarer Volleyballer Volkmar Hauf gewinnen, der neben seiner Ttigkeit als Landes-Leistungswart des Hessischen Volleyballverbandes auch auf eine langjhrige Erfahrung in der Ausbildung von Trainern zurckgreifen kann. Gleichzeitig betreut er seit langem verschiedene Jugendauswahlmannschaften des Hessischen Volleyballverbandes sowie die 1. Frauenmannschaft des TV Wetter, derzeitiger Tabellenfhrer in der Regionalliga Sdwest.

Auftakt der Veranstaltungsreihe ist am 24. April, die Fortfhrung ist fr den 05. Juni geplant. Eine speziell auf Beachvolleyball ausgerichete Schulung wird voraussichtlich Ende Juni angeboten. Die Fortbildungen sind aufeinander aufgebaut, damit die teilnehmenden Lehrer angefangen von der Grundschule bis hin zu den weiterfhrenden Schulen hiervon profitieren knnen und einen umfassenden, strukturierten Unterricht mit neuen Anregungen und und Spielideen anbieten knnen.Weitere Informationen und Anmeldungen bei Thomas Pleger, Tel. 05671-2564 od. 0172 52 14 479 sowie per E-Mail unter: thomas-pleger @dogandmore.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.