Vollmarshausen holt kölsche Kultband Höhner zum 1000-Jahre-Jubiläum

+
Die kölsche Kultband "Höhner" spielt am 6, Juli anlässlich der 1000-Jahr-Feier von Vollmarshausen  im Festzelt "Unter den Eichen."

Anlässlich eines 1000-jährigen Geburtstages kann man es schon mal so richtig krachen lassen. Das sagen sich die Organisatoren des Vollmarshäuser Jubiläums, das im kommenden Jahr in Lohfeldens ältestem Ortsteils mit über 50 Veranstaltungen gewürdigt wird. Jetzt ist den Machern mit der Verpflichtung der bundesweit wohl bekanntesten kölschen Kultband ein echter Coup gelungen: Am 6. Juli 2019 werden die “Höhner” das große Zelt auf dem malerisch gelegenen Festplatz “Unter den Eichen” zum Beben brin- gen. Der Vorverkauf startet am 22. November, Karten sind online über ADticket.de erhältlich und in Lohfeldener Vorverkaufsstellen.

Vollmarshausen. Die Gemeinde Lohfelden und der Dorffestausschuss Vollmarshausen haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um die Kölsche Kultband Höhner nach Vollmarshausen zu holen. Dass deren Hit “Wenn nicht jetzt, wann dann?” dazu eine Steilvorlage lieferte, ist zwar eher Zufall, passt aber exakt zu dem besonderen Anlass des 1000-Jahre-Jubiläums.

Es sollte eben schon ein besonderer Gast aus dem Musik- und Showbusiness sein. “Die Höhner sind musikalische Sympathieträger, deren stimmungsvolle Hits bundesweit bekannt sind und praktisch überall gespielt und gesungen werden. Sie sind verbindende Elemente zwischen den Menschen und spiegeln damit sehr gut die Philosophie wider, die wir auch mit dem Jubiläum Vollmarshausens verfolgen”, freut sich Bürgermeister Uwe Jäger.

Udo Ewald, Dorffestausschuss Vollmarshausen, ist sich sicher: “Die Höhner werden am Samstag, 6. Juli 2019, unser Festzelt zum Beben bringen. Weil wir mit einem entsprechenden Zuspruch rechnen, haben wir die Zeltgröße im Vergleich zu unseren bisherigen Dorffesten auf 1.600 Plätze verdoppelt. Den Vorverkauf starten wir bereits am 22. November, denn bekanntlich sind Tickets zu Konzerten der Höhner auch ein gern überreichtes Weihnachtsgeschenk”. Sie wollen mit ihrer Musik einfach gute Laune verbreiten, heißt es immer wieder aus dem Kreis der Band. Davon werden sie am 6. Juli 2019 ganz sicher auch die Jubiläumsgäste in Vollmarshausen überzeugen. – Wenn nicht dann, wann sonst?

Vorverkauf 29,50 Euro; ermäßigt 22 Euro Lohfelden-Pass 14,75 Euro, Abendkasse 33 Euro, freie Platzwahl, teilbestuhlt, über www.adticket.de ab sofort Weitere Vorverkaufsstellen: Information im Rathaus Lohfelden, Lange Str. 20, Tel.: 0561/ 511020; Sporthaus Lohfelden, Hauptstr. 49, Tel.: 0561/512771; Blumengeschäft Callamäleon, Selle 1, Vollmarshausen, Tel.: 05608/958755. Weitere Infos im Internet: www.vollmarshausen1000.de und facebook.com/vollmarshausen1000

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

40 Millionen Euro in vier Jahren einsparen: Bürgermeisterin Silke Engler über Baunatals Haushalt

Das Haushaltsdefizit der Stadt Baunatal hat sich nicht nur aufgrund der Dieselkrise deutlich erhöht, auch das geänderte Hessenkasse Gesetz macht es vielen Kommunen …
40 Millionen Euro in vier Jahren einsparen: Bürgermeisterin Silke Engler über Baunatals Haushalt

Fotostrecke: Hütt-Brauereifest lockte wieder viele Besucher

Baunatal. Am Fronleichnam-Feiertag lud die Hütt-Brauerei in Baunatal zum Brauereifest und dem 47. Dorothea Viehmann-Wandertag. Viele genossen den Sommertag an der …
Fotostrecke: Hütt-Brauereifest lockte wieder viele Besucher

Sprengung eines Geldautomaten in Baunatal: Polizei veröffentlicht Foto von Täterfahrzeug

Am frühen Mittwochmorgen erbeuteten bisher unbekannte Täter nach Sprengung eines Geldautomaten Bargeld in noch unbekannter Höhe.
Sprengung eines Geldautomaten in Baunatal: Polizei veröffentlicht Foto von Täterfahrzeug

Geldautomat in Hertingshausen gesprengt

In der Nacht auf Mittwoch wurde ein Geldautomaten der Raiffeisenbank gesprengt - Täter flüchteten.
Geldautomat in Hertingshausen gesprengt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.