Vollsperrung der A 44 zwischen Zierenberg und Breuna

Heute Abend kam es zu einem Unfall auf der A 44 zwischen Zierenberg und Breuna.

Kassel  - Am 8. Oktober kam es gegen 19.50 Uhr auf der BAB A44 in Höhe Kilometer 20 ( Zwischen der Anschlussstelle Zierenberg und Breuna) in Fahrtrichtung Dortmund aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw  hat sich dort überschlagen und liegt auf der Fahrbahn.

Die Autobahn wird derzeit voll gesperrt. Es wird nachberichtet.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Werra-Meißner-Kreis

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Das Rennen um die Position des Landrates im Werra-Meißner-Kreises ist eröffnet. Die CDU, die SPD und die Freien Wähler haben einen Kandidaten beziehungsweise eine …
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.