Vorfahrt missachtet: Frau in Baunatal verletzt

Bei einem Vorfahrtsunfall in Baunatal am Donnerstagabend wurde eine 57-jährige Baunatalerin verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Baunatal. Am gestrigen Donnerstagabend ereignete sich im Baunataler Stadtteil Altenbauna ein Verkehrsunfall, bei dem ein 60-jähriger Autofahrer aus Kassel die Vorfahrt einer 57-jährigen Autofahrerin aus Baunatal missachtete. Die Bilanz des Unfalls: Die Autofahrerin verletzte sich und beide beteiligten Autos sind erheblich beschädigt worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen kurz nach 19 Uhr. Zu dieser Zeit war der Kasseler mit seinem VW Polo auf der Werner-von-Siemens-Straße in Richtung Albert-Einstein-Straße unterwegs und beachtete an der Kreuzung nicht die von rechts kommende Baunatalerin in ihrem VW Golf, die zwischen Friedrich-Ebert-Allee und Gustav-Heinemann-Allee fuhr. Der Polo krachte auf der Kreuzung gegen die Fahrerseite des Golfs. Beide Fahrzeuge blieben stark unfallbeschädigt stehen. Die 57-Jährige klagte anschließend über Kopf- und Nackenschmerzen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baunatal: Einbrüche in Autohaus und Restaurant

In Baunatal kam es in der Nacht zum Freitag zu zwei Einbrüchen in ein Autohaus und ein Restaurant, die vermutlich auf das Konto von ein und derselben Täter gehen.
Baunatal: Einbrüche in Autohaus und Restaurant

Kastrationsprojekt für herrenlose Katzen in Bad Karlshafen

Bund gegen den Missbrauch der Tiere e.V. (bmt) übernimmt vorläufig die Kosten für das Projekt
Kastrationsprojekt für herrenlose Katzen in Bad Karlshafen

Sturmschäden: A7 zwischen Göttingen und Kassel bis Freitagmittag gesperrt

Die Polizei rät, die A7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Kassel-Nord zu meiden und großräumig zu umfahren.
Sturmschäden: A7 zwischen Göttingen und Kassel bis Freitagmittag gesperrt

Sturm hinterlässt Spuren: Scheune in Calden eingestürzt

Der Sturm "Friederike" zieht über Deutschland und die Region hinweg. In Calden-Meimbressen ist jetzt eine Scheune zusammengebrochen.
Sturm hinterlässt Spuren: Scheune in Calden eingestürzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.