Wandern ist nicht nur des Müllers Lust

Touristik-Information stellt neue Wanderkarte vorEschwege. Die Touristik-Information Eschwege-Meiner-Meinhard-Wanfried hat in Zusammenarbeit mi

Touristik-Information stellt neue Wanderkarte vor

Eschwege. Die Touristik-Information Eschwege-Meiner-Meinhard-Wanfried hat in Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Heimatverein Hitzelrode, Georg Forster, die Wanderkarte Hessische Schweiz mit dem Premiumweg P4 ,Auf dem Werra-Burgen-Steig herausgebracht. Die Kartographie wurde beim Hessischen Landesamt fr Bodenmanagement und Geoinformation in Wiesbaden erworben. Erhard Hasselbach, Eschwege, hat sie entsprechend der Vorgaben bearbeitet. Die Karte enthlt das Wanderwegnetz, die besonderen Aussichtspunkte, die Schutzhtten und Rastpltze sowie die Wanderparkpltze.

Die Rckseite wurde von der Geschftsfhrerin der Tourist-Information, Jutta Riedl, mit Texten und Bildern bestckt. Der Naturpark Meiner hat die Informationen und Bilder fr die Darstellung des Naturschutzgebietes Hessische Schweiz geliefert. Unter anderem sind auch touristische Tipps zum Radeln und Wasserwandern zu sehen, der Meinhardsee und der Werratalsee werden vorgestellt, ebenso das Ausflugsschiff Werranixe. Zur Vorstellung der neuen Wanderkarte kam neben Erhard Hasselbach und Jutta Riedl, auch der Brgermeister der Gemeinde Meinhard, Hans Giller.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.