Wasserleiche in der Weser: Toter ist Vermisster aus Bad Sooden-Allendorf 

Wochenlang war er vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit: Bei einer Anfang März in der Weser gefundenen Wasserleiche handelt es sich um den 26-jährigen Mann aus Bad Sooden-Allendorf.
+
Wochenlang war er vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit: Bei einer Anfang März in der Weser gefundenen Wasserleiche handelt es sich um den 26-jährigen Mann aus Bad Sooden-Allendorf.

Nachdem am 2. März in der Weser bei Oedelsheim eine unbekannte Wasserleiche gefunden worden war, hat die Obduktion am Dienstag nun nähere Erkenntnisse und traurige Gewissheit gebracht.

Wesertal. Wie die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, konnte der Verstorbene zweifelsfrei als ein 26-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf identifiziert werden. Er war bereits am 7. Januar als vermisst gemeldet worden.

Seitdem hatte die Polizei Eschwege nach ihm gesucht und sich dabei auch mit Presseveröffentlichungen an die Öffentlichkeit gewendet.

Bei der Obduktion am gestrigen Dienstag haben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Es bleibt derzeit offen, ob ein Unfall oder eine Ursache zugrunde liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

Mit Öffnungen Perspektiven schaffen 
Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

Ostwind ist zurück

Immenhausen. Das Abenteuer geht in eine neue Runde, denn die Geschichte um Mika und Hengst Ostwind wird fortgeführt und auf Gut Waitzrodt gedreht.
Ostwind ist zurück

Pferdeabenteuer auf Gut Waitzrodt: Ostwind-Dreharbeiten gehen in Runde 4

Pferdeabenteuer auf Gut Waitzrodt: Ostwind-Dreharbeiten gehen in Runde 4

Roadtrip mit Pamela - Tiny House, Bullis und Naturcamping

Camping-Checker in der Region - Am 6. April im hr-Fernsehen
Roadtrip mit Pamela - Tiny House, Bullis und Naturcamping

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.