Tag des Webens in Eschentruth

+

Handwebstube lud zum Tag des Webens nach Eschenstruth ein.

Eschenstruth. Mit einem Faden fängt alles an. Kettfaden und Schussfaden werden zum Weben eines Stoffes nötig. Man kann durchaus sagen, dass auch ein Faden die beiden Tage des letzten Wochenendes verbanden. Am Samstag fand eine Festlichkeit im Dorfgemeinschaftshaus in Eschenstruth statt, am Sonntag war der "Tag des Webens" im gleichen Gebäude.

Einen Stoff zu weben ist eine zeitaufwändige und mühselige Arbeit für einen kargen Lohn. Schon im vorgetragenen "Leineweberlied" des gemischten Chors, unter Leitung von Britta Wittich, ist von der Armut der Weber die Rede.

Auch Gerhart Hauptmann thematisierte in seinem Drama "Die Weber" den Aufstand der Weber, der Anfang Juni 1844 stattfand, gegen Ausbeutung und unmenschliche Lebensbedingungen in Folge der Industrialisierung. Anfang des 20. Jahrhunderts war Eschenstruth ebenfalls von der Industrialisierung betroffen. An der Leipziger Straße entstand eine Maschinenweberei.

Die Handwebstube ist einzigartig im weiten Umkreis. Angefangen hat es 1991 mit einem von den Vereinen und Verbänden für 2.150 Mark erworbenen Webstuhl. Initiator Ernst Himmelmann gelang es mit fachkundigen Helfern und großer Aufopferung, die Handwebstube auf den heutigen Stand zu bringen.Holger Wittich, Vorsitzender der Vereine und Verbände Eschenstruth, würdigte die Arbeit des Hobbywebers. Die Überlassung der Räume ist für Bürgermeister Küthe, der auch anderweitig die Handwebstube unterstützt, eine Selbstverständlichkeit. Der jährliche Webunterricht für die 3. Klasse hat Spuren hinterlassen, berichtete Schulleiterin Sonja Jansen.

In der Ausstellung konnten Produkte der Handweberei bestaunt und auch erworben werden. Gewebte Stofftaschen, im Zuge von Verzicht auf Plastiktüten, haben immer mehr Bedeutung. Jede ist ein Unikat, die durchaus mit Stolz zum täglichen Einkauf genutzt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Der 31-Jährige, der auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Verstößen verantworten.
Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Vierlinge im ZDF-Fernsehgarten

Die Schindler-Vierlinge Lea, Mara, Anna und Jana waren zu gast im ZDF-FernsehgartenKassel. Die Schindler-Vierlinge Lea, Mara, Anna und Jana bewarben s
Vierlinge im ZDF-Fernsehgarten

Handwerk begrüßt neue Auszubildende

TOPAS-Veranstaltung in der VIP-Lounge der Kassel Huskies.
Handwerk begrüßt neue Auszubildende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.