20. Weinfest auf dem Marktplatz in Hofgeismar

+
Aktuelle Charts, Partyhits, Pop, Evergreens – die Musiker von „Madison“ treffen immer den richtigen Ton.

Mit der Probierkarte günstig acht verschiedene Weine testen.

Hofgeismar. „Das Weinfest hat sich aufgrund seiner starken Resonanz als eine beliebte Veranstaltung in unserer Stadt etabliert“, freut sich Bürgermeister Markus Mannsbarth. Nicht zuletzt auch dank der konsequenten Beibehaltung einer gelungenen Konzeption: Gemütliche Atmosphäre im Weindorf in historischer Kulisse, guter Wein, gute Musik, ein Dach über dem Kopf und vielfältige kulinarische Angebote. Und so lockt am Freitag, 28., ab 17 Uhr und Samstag, 29. Juli, ab 14 Uhr die 20. Ausgabe des Weinfestes die Freunde süffiger Tropfen zum Hofgeismarer Marktplatz.

Gut beDacht

Das gemütliche Weindorf steht auch in diesem Jahr wieder auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Die Aussichten sind zwar gut, doch für den schlimmsten Fall der Wetter-Fälle wird natürlich trotzdem vorgesorgt: Das Weindorf ,ist im wahrsten Sinne des Wortes größten Teils gut behütet. Für den Wetterschutz wird ein großer Teil des Marktplatzes erneut überdacht.

Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr die beliebte Weinprobierkarte. „Die kommt, was uns sichtlich freut, an, ist eine günstig Alternative, um in Sachen Lieblingswein eine Richtung zu finden“, wissen die Veranstalter. Ab Freitag kann diese Probierkarte für acht verschiedene Weine zum Preis von 10 Euro am Stand des Heimat- und Verkehrsvereins erworben werden. Die Karte muss nicht in einem Stück abgearbeitet werden, mit ihr kann man an allen Tagen die einzelnen Weine probieren. Die Winzer werden dazu die Weine mit ihren Vorzügen und Besonderheiten vorstellen. Neben verschiedenen Weinen aus den wichtigsten Anbaugebieten Deutschlands gibt es natürlich auch alkoholfreie Getränke und vielfältige kulinarische Angebote.

Freuen dürfen sich die Besucher auch wieder auf ein abwechslungsreiches Musik-Programm an beiden Tagen. „Besonders hinweisen möchten wir auf den Auftritt der ungarischen Tanzgruppe aus Adoniy am Samstag um 16 Uhr“, wirbt Wilfried Eckart vom Heimat- und Verkehrsverein. Der Fanfarenzug Hofgeismar eröffnet am Freitag um 17 Uhr das Weinfest, auf der Bühne sorgen unter anderem die Bands „Inflame“ und „Madison“ für Unterhaltung.

An allen Tagen ist der Eintritt frei. Das Glaspfand beträgt zwei Euro. Veranstalter ist – wie in jedem Jahr – der Heimat- und Verkehrsverein Hofgeismar unterstützt von der Gemeinschaft für Handel und Gewerbe e.V.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Der Bewohner eines Einfamilienhauses in Schauenburg-Breitenbach störte am Montagabend beim nach Hause kommen offenbar zwei Einbrecher, die sich gerade an seinem …
Beim Aufbrechen von Kellerfenster gestört: Polizei bittet um Hinweise

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.