Weiterhin erhöhter Krankenstand unter Lokführern

+

Bis voraussichtlich 23. Januar gibt es Schienen-Ersatzverkehr für einzelne Regio Trams.

Landkreis Kassel. Der Krankenstand unter den RT-Lokführern ist weiterhin erhöht. Deshalb wird von Montag, 12. Januar, bis voraussichtlich Freitag, 23. Januar, der Schienen-Ersatzverkehr für einzelne RegioTram-Fahrten fortgesetzt. Im Einzelnen sind, wie bereits in den vergangenen Wochen, folgende Fahrten an Werktagen außerhalb der Hauptverkehrszeiten auf zwei der insgesamt vier nordhessischen RegioTram-Linien betroffen:

RT318.13 Uhr ab Kassel Hauptbahnhof Richtung Hümme19.11 Uhr ab Hümme Richtung Kassel

RT4:Ab Kassel Hauptbahnhof Richtung Wolfhagen11.58 Uhr14.58 Uhr17.58 Uhr20.58 Uhr

Ab Wolfhagen Richtung Kassel13.16 Uhr16.16 Uhr19.16 Uhr22.16 Uhr

Samstags und sonntags verkehren die RegioTrams nach Fahrplan. Die RTG bittet die Fahrgäste zu beachten, dass die Ersatz-Busse mit abweichenden Abfahrt- und Ankunftszeiten unterwegs sind und andere Haltestellen bedienen.

Informationen bieten die Fahrplanauskunft des NVV unter www.nvv.de und Aushangfahrpläne an den Stationen. Individuelle Auskünfte gibt es am NVV-Servicetelefon gebührenfrei unter der Rufnummer 0800-939-0800.

Über kurzfristige Änderungen informiert die KVG auf Twitter unter twitter.com/KVGinfo. Diese Meldungen sind auch auf der Startseite der KVG-Homepage www.kvg.de in der Rubrik "Verkehr und mehr …" veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Er war von Beginn ein Befürworter der Idee: Jetzt besuchte Bischof Dr. Martin Hein die Autobahnkapelle auf dem SVG-Autohof am Lohfeldener Rüssel anlässlich ihres …
Bischof Martin Hein besucht Autobahn-Kapelle am Lohfeldener Rüssel

Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

AG und Klassen präsentieren Ergebnisse aus Proben- und Unterrichtsalltag.
Musikalisches Frühlingserwachen an der Grebensteiner Heinrich-Grupe-Schule

Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

10 Euro „Brückenzoll“ oder ein Umweg mit 20 Minuten Gehzeit 
Polizei kassiert Bußgeld: Brücke über die A 44 zwischen Breuna und Niederelsungen ist nicht für Fußgänger 

„Emswölfe“ starten bei den Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im Schach 

Finale als Ziel: Schachfreunde Bad Emstal / Wolfhagen sind Gastgeber der Zwischenrunde
„Emswölfe“ starten bei den Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaften im Schach 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.