Weltspartag der Sparkassen: Zwei Millionen Euro eingezahlt.

Eschwege. Mit Geld umgehen zu knnen, ist in unserer Gesellschaft unausweichlich.Umso frher junge Menschen lernen, ihr Erspartes sinn

Eschwege. Mit Geld umgehen zu knnen, ist in unserer Gesellschaft unausweichlich.Umso frher junge Menschen lernen, ihr Erspartes sinnvoll einzusetzen, desto sicherer knnen sie spter damit haushalten.Trume verwirklichen, Ziele erreichen das Leben lebenswert machen, lautete das Motto des traditionellen Weltspartages, der in diesem Jahr bereits am 29. Oktober in allen Geschftsstellen der Sparkasse Werra-Meiner mit den Kunden gefeiert wurde.

Der Duft gegrillter Bratwurst und frischer Waffeln lud die Besucher in den beiden Hauptstellen zum Verweilen ein, whrend die fleiigen Sparer ihr Gespartes in den geschmckten Geschftsstellen zum Zhlen brachten. Wie gewohnt wurde jede Einzahlung mit einem schnen Prsent belohnt. Dabei freuten sich besonders die Jngsten ber die tollen Geschenke und nahmen ihr Dankeschn mit leuchtenden Augen entgegen. Auf die Erwachsenen wartete auch in diesem Jahr ein attraktives Weltspartagsprodukt das Zukunftssparen mit 4 Prozent Zinsen.

Insgesamt zahlten die Kunden am Weltspartag ber zwei Millionen Euro auf ihre Sparkonten ein. Dabei wurden allein in 4.435 Spardosen knapp 380.000 Euro gezhlt.

Die Sparkasse Werra-Meiner zeigt ihren Sparern nicht nur am Weltspartag, wie sich Trume verwirklichen lassen, sondern bietet Geldanlagen zu attraktiven Konditionen und bert ihre Kunden individuell ber passende Strategien zum langfristigen Vermgensaufbau.

Seit nunmehr 86 Jahren erinnert der Weltspartag nun daran, dass sich Sparen lohnt, und trgt dazu bei, den Menschen eine langfristige Vorsorge nher zu bringen. Fr weitere Informationen oder Fragen steht Ihnen Bettina Strau unter S 05651 306-1011 oder der E-Mailadresse vorstandsstab@spk-wm.de zur Verfgung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Prototyp: Info-Stele am Naturdenkmal Rosenberg bei Liebenau

Info-Stelen informieren zukünftig Besucher über Naturhighlights im Naturpark Reinhardswald.
Prototyp: Info-Stele am Naturdenkmal Rosenberg bei Liebenau

„Eine“ Bella für die 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen

Skulptur der Kasseler Künstlerin Eva-Maria Frey wird demnächst als Botschafterin in jedem der 30 Prädikatsorte stehen.
„Eine“ Bella für die 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.