Wenn Engel reisen

Hofgeismar. Wenn Engel reisen, dann scheint bekanntlich die Sonne. Dass das sogar klappt, wenn man sich nur ber die schnsten

Hofgeismar. Wenn Engel reisen, dann scheint bekanntlich die Sonne. Dass das sogar klappt, wenn man sich nur ber die schnsten Tage im Jahr informiert, zeigte sich am Wochenende in Hofgeismar. Allen Vorhersagen zum Trotz prsentierte sich der Wettergott zum 24. Reisemarkt von seiner vershnlichen Seite und verschonte die Besucher, die erneut in Scharen ins Herz der Stadt strmten. Lediglich gegen Ende des Marktes begann es ein wenig zu trpfeln.

Es passte wieder alles

Fr den Reisemarkt ist immer dann gutes Wetter, wenn es trocken genug bleibt, um den Markt zu besuchen und es nicht so trocken und schn ist, um lieber eine Fahrradtour machen zu wollen oder den Garten umzugraben, stellte Wilfried Eckart bereits zum Auftakt fest. Der Vorsitzende des organisierenden Heimat- und Verkehrsvereins sollte Recht behalten. Ideale Temperaturen, nicht zu kalt und nicht zu warm. Gut gelaunte Besucher, die das Angebot in vollen Zgen genossen. Zufriedene Aussteller, die bereits jetzt frs nchste Jahr ihre Teilnahme zusagten und mrchenhafte Gste, die dem Geschehen eine sagenhafte Note verliehen: Der 24. Hofgeismarer Reisemarkt erwies sich als echter Volltreffer, der mit beachtlichen Besucherzahlen glnzte.

Bereits am Samstag waren es deutlich mehr als im Vorjahr, vermerkte Dieter Rddenklau. Fr Wilfried Eckart, den freute, dass es schon am Samstagmorgen und vormittag, wo fr gewhnlich kein groer Andrang herrscht, enormen Zulauf gab, zeichnete dafr nicht zuletzt auch das Wohnmobilisten-Treffen auf dem Turnhagen verantwortlich. Und: Deutschland-Tourismus liegt voll im Trend, wird, das besttigte man uns an den Stnden, wieder verstrkt nachgefragt.

Glckskinder

Was will man mehr? Mehr Gewinner vielleicht? Auch die gabs am Wochenende. Da wren zum einen die, die ein glckliches Hndchen bei den 9. Hessischen Wrfelmeisterschaften bewiesen. 24 von ihnen schafften mit drei Sechsen in einem Wurf den Einzug ins Finale. Zwar knackte wieder niemand den Jackpot, doch fr Friedhelm Dietrich hatte es sich allemal gelohnt: Er erwrfelte sich immerhin 500 Euro Siegesprmie. Bei der groen Tombola freute sich allen voran Sabine Frisch: Das Schne, begeisterte sich Rddenklau, wir konnten ihr nicht nur zum Hauptgewinn, sondern auch noch zum Geburtstag gratuliert und haben allesamt happy birthday gesungen.

Demnchst darf also die Hofgeismarerin ihre Koffer packen, um mit Begleitung gen Trkische Riviera aufzubrechen, wo beide es sich eine Woche im Hotel Baia Lara gut gehen lassen knnen. Hoch hinaus gehts fr Preistrger 2 und 3, den Reinhardshger Heinz Bobrzik und Irmgard Hetzler aus Hofgeismar, die vom Flughafen Paderborn-Lippstadt zur Heiluftballon-Fahrt starten.fau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Die Polizei sucht aktuell nach dem 56-jährigen Waldemar U. aus Habichtswald-Dörnberg. Er wird seit Donnerstagnachmittag vermisst und benötigt dringend Medikamente.
Zeugen gesucht: 56-jähriger Waldemar U. wird vermisst

Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, das Hessische Landeskriminalamt sowie Generalstaatsanwaltschaften haben insgesamt 40 Beschuldigte vernommen und …
Bundesweite Durchsuchungen wegen Hasskommentaren gegen Dr. Walter Lübcke

Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Eine nicht ganz alltägliche Unfallflucht: Nachdem ein Mann am frühen Pfingstmontag den Diebstahl seines Pkw anzeigte, entdeckte die Polizei bereits kurze Zeit später das …
Fuldabrück: Auto geklaut und dann gegen Gebäudewand gefahren - die Polizei sucht Zeugen

Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Zum ersten Todestag des ehemaligen Regierungspräsidenten von Kassel, Dr. Walter Lübcke, hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an den verstorbenen Politiker …
Bouffier: „Walter Lübcke stand für Haltung und Respekt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.